0

WarnungDiese Nachricht ist besonders technisch und langweilig, erwarten Sie also nicht zu viel…

Wir haben gerade WPML 1.0.2 veröffentlicht. In dieser Version gibt es keine neuen Funktionen, aber viele wichtige Updates für vorhandene Websites und neue Websites, die WPML verwenden. Wir haben dafür gesorgt, dass die Datenbank Fehler abfedert. Dadurch wurde die Wahrscheinlichkeit, dass etwas kaputt geht oder schief läuft, erheblich verringert.

Warum sollte etwas kaputt gehen?

Manchmal schlägt die Erstellung von Beiträgen und Seiten fehl. Das ist nicht sehr wahrscheinlich, aber möglich (und kommt auch vor). Mögliche Ursachen sind Kommunikationsfehler, abgelaufene Sitzungen, Probleme mit Javascript, Probleme mit Google Gears usw.

Diese Probleme sollten nicht auftreten, tun es aber trotzdem. Bisher wurden jedes Mal, wenn solche Probleme auftraten, problematische Einträge in den Sprachtabellen erstellt. Dadurch wurde es unmöglich, später die Sprache des Eintrags zu ändern. Dies bezeichnet man als Designfehler.

Es ist uns gelungen, eine ganze Reihe von Daten von Menschen zu sammeln, die WPML verwenden, und die Stellen zu identifizieren, an denen Probleme verursacht werden. Jetzt verhindert WPML die Entstehung von Inkonsistenzen im Plugin-Code selbst und auf Datenbankebene. Das bedeutet, dass es von jetzt an sehr schwierig wird, etwas kaputt zu machen.

Bei einer Aktualisierung von WPML säubert dieses automatisch Ihre Datenbank und sorgt dafür, dass die Sprachinformationen konsistent sind. Und danach kann nichts mehr schief gehen, da die Datenbank selbst für Konsistenz sorgt.

Eine neue Fehlerbehebungsseite

Wir haben WPML bereits einen neuen Abschnitt hinzu gefügt, in dem der Inhalt der Sprachtabellen angezeigt wird. Normalerweise benötigt niemand diese Funktionen, aber wenn etwas schief geht, können sie sehr nützlich sein.

Darüber gab es viele Diskussionen. Auf der einen Seite erhalten alle, die Hilfe benötigen, wertvolle Informationen. Auf der anderen Seite ist es erschreckend, so viele Details zu sehen. Da wir davon ausgehen, dass die meisten Benutzer von WPML ziemlich erfahren sind, halten wir das Risiko einer Massenpanik für relativ gering.

Kompatibilität mit erweiterten Themen korrigiert

In einigen Themen (wie Arras) funktionierten die WPML Sprachschalter nicht richtig. Es stellte sich heraus, dass diese Themen von WordPress gesetzte Variablen ändern und so den Sprachschalter verwirren. Jetzt erstellt WPML eine Kopie von allem, was es benötigt, bevor die Themenfunktionen etwas kaputt machen können. So kommt es, dass unabhängig davon, was das Thema tut, WPML nicht kaputt geht.

Dies war sowohl für den eingebauten Sprachschalter als auch für kundeneigene Sprachschalter ein Problem. Hauptsächlich trat es beim Anzeigen von Beiträgen auf.