0

Heute haben wir WPML 1.0.0 veröffentlicht – die erste stabile Version von WPML, zu der auch eine optimierte Oberfläche für die Übersetzung von Inhalten gehört.

Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Wie auch in vorherigen Versionen, sind wir allen von Ihnen unglaublich dankbar, die Probleme im Forum gemeldet haben. Wir freuen uns zu sehen, dass es immer weniger Probleme gibt, während wir uns von der Beta-Version zur Standard-Qualität steigern.

WPML läuft jetzt einwandfrei unter WordPress 2.6-2.8 (wpml.org ist derzeit bei WP 2.8).

Kein Problem ist zu klein oder oberflächlich. Wir möchten Ihnen ans Herz legen, alles zu melden, das nicht ordentlich aussieht und wir werden uns um wirklich jede Angelegenheit kümmern.

Neu in WPML 1.0.0

Die hauptsächliche neue Funktion ist dieser Veröffentlichung ist die Einführung unseres Übersetzungsservice, der vollständig in WPML integriert ist. Wir haben bereits kurz über ihn gesprochen, aber jetzt ist er offiziell.

Er ermöglicht es Ihnen, mehrsprachige Webseiten zu betreiben, ohne manuell eigene Übersetzungen zu erstellen. Alle Dokumente (Posts oder Seiten), die Sie auswählen, werden an professionelle, menschliche Übersetzer geschickt, die sie für Sie übersetzen.

Worin liegt also der Unterschied dazwischen, die integrierte Übersetzung zu verwenden oder auf Ihren eigenen, netten Übersetzer aus der Nachbarschaft zurückzugreifen?

  1. Das Plugin überwacht und erinnert sich daran, was übersetzt werden muss, was aktuell ist und was aktualisiert werden muss.
  2. Dokumente werden von einem zentralisierten Übersetzungs-Dashboard aus eingesandt und erhalten. Ein Klick und alle sind eingeschickt.
  3. Fertige Übersetzungen erhalten Sie sofort.
  4. WPML verwaltet Links zwischen übersetzten Dokumenten automatisch, sodass übersetzte Dokumente auf andere übersetzte Dokumente verweisen und nicht auf die Inhalte in der Ausgangssprache.
  5. Die Seitenstruktur wird zwischen der Ausgangssprache und der Übersetzung automatisch synchronisiert (Oberseiten, Kategorien, Tags, Seitenreihenfolge, Bereiche, Mini-Startseiten usw.)

In den nächsten Posts werden ich Ihnen einen genaueren Einblick darüber verschaffen, wie dies funktioniert und wozu es Ihnen nützlich sein kann. Mit ein bisschen Glück werde ich auch Demo-Videos haben, die ich Ihnen zeigen kann.

Was als nächstes kommt

Erinnern Sie sich an unsere Umfrage, in der wir wissen wollten, wofür Sie WPML benutzen? Die Ergebnisse sind da. Bisher haben 72% der Abstimmenden angegeben, dass sie entweder nur die mehrsprachige Funktion oder sowohl die mehrsprachige Funktion als auch die Navigation nutzen. Die restlichen 28% nutzen WPML nur für die Navigationselemente.

Wir werden uns zuerst auf die mehrsprachigen Funktionen konzentrieren. In WPML 1.1 werden folgende hinzukommen:

  1. Übersetzung freier Texte (wie zum Beispiel Widget-Titel, Tagline usw.).
  2. Die Möglichkeit, von anderen Plugins genutzte, kundenspezifische Felder zu übersetzen.
  3. Die Unterstützung mehrsprachiger Links in Themes (so können Sie dem Theme /als Unterstützung/ einen Link hinzufügen und dieser wird bei jeder Sprache automatisch angepasst).

Wie funktioniert WPML bei Ihnen?

Wir würden uns sehr freuen, Ihre Meinung zu hören.

Wenn Sie ein Upgrade auf WPML 1.0.0 gemacht haben, denken Sie daran, hier vorbei zu schauen und uns Ihr Feedback zu geben. Wenn es reibungslos verlaufen ist, würden wir das gern wissen. Wenn es vorher Probleme gab und jetzt besser funktioniert, würden wir das gern wissen. Wenn es vorher funktioniert hat und jetzt nicht wirklich funktioniert, würden wir das gern wissen.

Verstehen Sie, was wir meinen? – Wir möchten es wissen.

Übrigens – wir sind auf der Suche nach einem talentierten Demo-Video-Ersteller (für die ganzen Anleitungs-Videos, die wir für WPML erstellen möchten). Alle Vorschläge sind herzlich willkommen.