WPML 2.6.4 ist fertig. Es enthält einige letzte Behebungen von Fehlern in WordPress 3.5 und lang erwartete Unterstützung für mehrsprachige Disqus-Kommentare.

Die Disqus-Unterstützung hat keine grafische Benutzeroberfläche und es muss nichts konfiguriert werden. Wenn Sie die aktuelle Version des Disqus-WordPress-Plugins benutzen und auf WPML 2.6.4 aktualisieren, sollte es ‚einfach funktionieren‘.

Sie sehen den Kommentar-Bereich in die Seite der Sprache lokalisiert. Diese Integration wurde durch Zusammenarbeit mit den Disqus-Entwicklern möglich, die die nötigen Filter hinzugefügt haben, sodass WPML die aktuelle Sprache einstellen kann.

Andere Änderungen in dieser Version betreffen kleine Fehlerbehebungen.

WPML 2.6.4 behebt die Fehler im Sprachumschalter bei Produktseiten einiger E-Commerce-Seiten, Archivseiten-Slug-Übersetzung, dem voreingestellten chinesischen Gebietsschema, dem finnischen Gebietsschema für die WordPress-Kern-Übersetzung und verbessert die Robustheit für unsere Sprachkonfigurationsdateien.

Ausblick

Wir haben einige Fehler in der Menüsynchronisierung gesehen. Wenn Sie Menüs manuell übersetzen, betrifft Sie das nicht, aber wenn Sie Menüs mit WPML synchronisieren, kann es Fälle geben, in denen das Menü nicht an der richtigen Stelle angezeigt wird.

Dies ist ein super komplizierter Algorithmus und wir werden einige Zeit brauchen, um ihn agiler zu machen. Die nächste Veröffentlichung wird eine Umschreibung von Teilen des Menüeingabecodes enthalten.

Anschließend widmen wir uns weiteren tollen Funktionen für WPML. Wir haben bereits eine vollständige Liste neuer Funktionen, die als nächstes kommen und ich werde mehr darüber berichten, sobald wir loslegen.

Holen Sie sich WPML 2.6.4

Sie finden diese neue Version auf Ihrer WPML.org-Account-Seite. Wie zuvor empfehlen wir Ihnen, unser Installer-Plugin zu benutzen, um automatische Updates zu erhalten.