Auf den ersten Blick sehen sie alle ähnlich aus: Tonnenweise Bilder von Immobilien, eine praktische Suche und Karten. Die heutigen Immobilien-Webseiten sind responsiv und attraktiv. Einige machen Besucher besser zu Kunden als andere, aber was genau macht den Erfolg einer Immobilien-Website aus?

Wir haben drei WordPress-Entwickler aus verschiedenen Teilen der Welt interviewt, die erfolgreiche mehrsprachige Immobilien-Websites erstellt haben. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie ebenso erfolgreiche Websites erstellen.

Die Projekte und Autoren

Bild04 Website: antonini-realty.com

Ort: Umbrien, Italien

Sprachen: Italienisch, Englisch, Niederländisch

Immobilien: Hauptsächlich historische Gebäude

Anzahl der Immobilien: über 200

WordPress-Theme: Real Homes

Anzahl der am Projekt arbeitenden Personen: 2

Bild02 Interviewte: Caroline van Agteren, Immobilienmaklerin und Miteigentümerin der Website
Bild08 Website: mcgillimmobilier.com

Ort: Montreal, Kanada

Sprachen: Französisch, Englisch

Immobilien: Eigentumswohnungen

Anzahl der Immobilien: über 5000

WordPress-Theme: Ein von der Pike auf erstelltes Theme

Anzahl der am Projekt arbeitenden Personen: 4

Bild18 Interviewter: Ildar Khakimov, WordPress-Entwickler von qc-digital.com
Bild09 Website: imoalk.com

Ort: Portugal

Sprachen: Portugiesisch, Englisch, Französisch

Immobilien: Häuser an der Küste

Anzahl der Immobilien: über 400

WordPress-Theme: Ein Toolset-Theme

Anzahl der am Projekt arbeitenden Personen: 1

Bild06 Interviewter: Antonio Almeida,ein Vermarkter, der weiß, wie man mit WordPress Seiten baut

Regeln Nummer Eins: Wecken Sie das Interesse des Kunden

Bevor Sie sich mit der Umsetzung einer Immobilien-Website die Hände schmutzig machen, müssen Sie den Zweck der Seite verstehen. Denken Sie nicht eine Minute lang, dass es bei einer Immobilien-Website nur darum geht, Immobilien darzustellen und eine gute Suche anzubieten.

Haben Sie so etwas schon einmal erlebt? Sie suchen eine Wohnung zum Kauf und finden auch ein Bild, das toll aussieht. Der Preis scheint ebenfalls vielversprechend zu sein. Sie kontaktieren also den Makler und hören: „Tut uns leid, aber diese Immobilie wurde bereits verkauft/vermietet. Wir haben jedoch eine ähnliche im Angebot, die Sie interessieren könnte.“

Das Ziel einer Immobilien-Website ist es, Leads zu generieren. Leadgenerierung bedeutet, das Interesse des Kunden für die Produkte oder Dienstleistungen, die Ihr Unternehmen anbietet, zu wecken. Wenn Sie eine erfolgreiche Immobilien-Website aufbauen wollen, müssen Sie Inhalte anbieten, die das Interesse Ihrer Kunden wecken. Interesse an der Seite selbst oder an einem bestimmten Angebot wäre der erste Schritt. Der nächste besteht darin, den Kunden zu ermutigen, die gewünschte Handlung auszuführen.

Welche Handlungen sind das? Finden wir es von unseren Interviewpartnern heraus.

Regel Nummer Zwei: Machen Sie bestmögliche Fotos

Attraktive Fotos werden nicht Ihre Geheimwaffe sein. Im Immobiliengeschäft sind sie eine Notwendigkeit. Die Konkurrenz auf dem Markt ist riesig. Wenn Sie Ihre Besucher nicht in wenigen Sekunden beeindrucken, werden sie Ihre Seite verlassen und zur Konkurrenz gehen.

Caroline van Agteren, Immobilienmaklerin bei Antonini Realty in Italien, bestätigt das. Auf die Frage, was eine Immobilien-Seite unbedingt braucht, um erfolgreich zu sein, erklärt sie:

„Fotos! Heutzutage ist alles sehr visuell. Wir bekommen Komplimente für unsere Fotos. Letztlich entscheidet das Aussehen darüber, ob sich jemand in eine Immobilie verliebt.“

Und wirklich sind die Bilder auf Carolines Seite wunderschön:

Bild13

Quelle: http://antonini-realty.com/ – Immobilienmakler in Italien, Umbrien

Bild11

Wenn eine Immobilie bestimmte Kriterien nicht erfüllt, wird sie nicht akzeptiert.

„Sie muss hübsch, charmant, ansprechend sein, auch wenn es eine wahre Ruinen ist“,

sagt Caroline.

Zeigen Sie die besten Immobilien

Obwohl alle drei Websites, die wir hier präsentieren, auf anderen WordPress-Themes basieren, gibt es einen interessanten „Zufall“ in der Gestaltung ihrer Startseite.

Zunächst einmal hat jede der drei Seiten einen großen Slider im Abschnitt „auf der ersten Seite“.

Bild05
Slider mit Immobilien auf imoalk.com

Slider mit Immobilien auf mcgillimmobilier.com
Slider mit Immobilien auf mcgillimmobilier.com

Slider mit Immobilien auf antonini-realty.com
Slider mit Immobilien auf antonini-realty.com

Die Slider sind bepackt mit den besten Bildern, um die Besucher zu beeindrucken und sie auf der Seite zu halten.

Ein Stückchen unter dem Slider gibt es einen Schaukasten der präsentierten Immobilien. Wieder enthält jede der Websites einen solchen Schaukasten. Noch ein „Zufall“? Keineswegs.

Unser zweiter Interviewpartner Ildar Khakimow aus Kanada, Mitautor von mcgillimmobilier.com , kommentiert: „Unsere Startseite ist ein Schaukasten unserer besten Immobilien. Wir präsentieren unsere besten Angebote mit großen hübschen Bildern und gerade genug Text, um den Besucher zu verleiten, zu klicken, um mehr zu erfahren“. Hier ist ein Beispiel:

Schaukasten mit Eigentumswohnungen auf mcgillimmobilier.com
Schaukasten mit Eigentumswohnungen auf mcgillimmobilier.com

“… den Besucher anregen, mehr zu klicken“ – weise zusammengefasst. In diesen Worten nennt Ildar auch die erste Handlungsaufforderung, die für einen potentiellen Kunden geplant wurde: eine weitere Seite aufzurufen. Dies wird eine einzelne Immobilienseite sein, auf der es viel mehr Platz gibt, um Details vorzustellen.

Caroline fügt hinzu: „Präzise Informationen sind der Schlüssel zum Verkauf. Nachdem ein Bild einen Kunden angelockt hat, braucht er detaillierte Informationen, um zu verstehen, was er sich ansieht.“

Regel Nummer Drei: Bieten Sie einfache Navigation, die zur Kontaktperson führt

Zweifellos sind präzise Informationen über die Immobilie wichtig, aber zuerst einmal muss Ihr potentieller Kunde eine Immobilie finden, die ihm gefällt. Damit dies gelingt, müssen Sie Ihre Seite mit einer guten Suchmaschine und Navigation ausstatten.

„Einfache Navigation, die es den Besuchern ermöglicht, für Sie interessante Immobilien zu finden, und ein übersichtliches Design, das die Leute nicht ablenkt“, waren die wichtigsten beiden Anforderungen, die Ildar als Must-Haves des Projekts nannte.

“Wir haben viel Zeit in die Navigation und Suche investiert und viele Versionen getestet, bevor wir uns für die entschieden haben, die wir heute verwenden“, sagt Ildar.

Jede einzelne Immobilien-Seite enthält Kontaktinformationen
Jede einzelne Immobilien-Seite auf http://www.mcgillimmobilier.com/ enthält Kontaktinformationen

Letztlich ist Ihr Geschäftsziel aber, den potentiellen Kunden dazu zu bringen, die Agentur zu kontaktieren. Hier ist Raum für eine weitere Handlungsaufforderung.

Kein Wunder, dass alle drei Seiten eine weitere Gemeinsamkeit haben: Auf jeder einzelnen Immobilienseite finden sich unten Kontaktinformationen, die den Besucher zum Kontaktieren der Agentur motivieren.

Diese Anforderung stand ebenfalls weit oben auf Ildars Liste dessen, was das Projekt enthalten muss:

„Umfassende Navigation, sodass man direkt von der Immobilie aus zur Seite eines bestimmten Maklers springen und die anderen Immobilien sehen kann, die derselbe Makler verkauft.“

Wählen Sie eine zufällige Immobilie auf der Seite und scrollen Sie die Seite herunter, dort sehen Sie die Kontaktdaten des Maklers.

Jede Immobilie auf http://www.antonini-realty.com enthält Kontaktdaten und Informationen zum Makler
Jede Immobilie auf http://www.antonini-realty.com enthält Kontaktdaten und Informationen zum Makler

Das Gleiche passiert, wenn Sie Carolines Seite besuchen.

Sie erklärt: „Informationen zum Geschäft und Makler sind wichtig für alle, die Beratung suchen.“ Sie fügt hinzu, dass es auch hilft, ihre Identität darzustellen.

Sammeln Sie Ihre Kontaktdaten

 

Jede Immobilie auf imoalk.com hat ein eigenes Kontaktformular
Jede Immobilie auf imoalk.com hat ein eigenes Kontaktformular

Auf seiner Seite imoalk.com hat Antonio Almeida ein Kontaktformular mit einer Immobilie verbunden.

Über das Kontaktformular kann ein Besucher die Agentur kontaktieren, um Details zu einer speziellen Immobilie zu erfahren und zusätzlich können die Kontaktdaten zusammen mit der Immobilie in der WordPress-Datenbank gesammelt und gespeichert werden.

Die Agentur erhält also nicht nur die E-Mails, sondern kann zudem im WordPress-Back-end auf alle gesammelten Kontakte zugreifen. In Kombination mit den Immobilien ist dies auch eine tolle Quelle für Statistiken.

Interessant ist, dass Antonio dies ohne PHP umgesetzt hat, besuchen Sie die Fallstudie, um Details zu sehen.

Regeln Nummer Vier: Erreichen Sie ein breiteres Publikum

Nun haben Sie also hübsche Bilder der Immobilien, eine übersichtliche Navigation, eine gute Suche und kluge Handlungsaufforderungen gestaltet. Reicht dies, um Erfolg im Immobiliengeschäft zu haben?

Beachten Sie, dass wir alle Grundlagen der Immobilien-Seiten mit einer stillschweigenden Annahme beschrieben haben. Dass der Kunde die Seite besucht. Aber wie können wir sicher sein, dass es Besucher geben wird? Auch die sorgfältigst durchdachten Funktionen sind nichts wert, wenn nur wenige Leute Ihre Website besuchen.

Ihr nächstes Ziel ist es, Besucher auf die Website zu locken.

Globales SprachübersetzungskonzeptGute Inhalte sind immer willkommen. Suchmaschinen wie Google wissen das zu schätzen.

Das Problem ist, dass dies auch Ihren Konkurrenten klar ist und sie dasselbe tun. Also müssen Sie sich ein Extra einfallen lassen. Die Seite in Fremdsprachen übersetzen zu lassen, schien eine perfekte Option zu sein.

Caroline erklärt:

„Wir betrachten eine mehrsprachige Seite als unabdingbar in der heutigen Welt. Die Kunden kommen nicht mehr nach Italien und spazieren in unser Büro, um uns zu fragen, ob wir ihnen ein Haus verkaufen möchten. Sie gehen alle im Internet auf die Jagd und kontaktieren uns meist nur, um die eigentliche Besichtigung zu vereinbaren. Da es viele Makleragenturen auf dem Markt gibt, müssen wir proaktiv und vorbereitet sein.

Jetzt ist ihre Seite in drei Sprachen verfügbar.

Antonini Realty ist in drei Sprachen verfügbar: Italienisch, Englisch und Niederländisch
Antonini Realty ist in drei Sprachen verfügbar: Italienisch, Englisch und Niederländisch

„Da wir in Italien sind, ist Italienisch offensichtlich, Englisch ist von wesentlicher Bedeutung, und Niederländisch haben wir gewählt, da ich und einer meiner Kollegen in Holland geboren wurden und unsere Muttersprache Niederländisch ist. Wir möchten gern weitere Sprachen hinzufügen, zögern aber, weil wir keinen Muttersprachler an Bord haben.“

„Das Arbeitsvolumen, um alles zu übersetzen“ war eine der größten Herausforderungen in Carolines Projekten. Sie erklärt:

„Manche Wörter gibt es in einer anderen Sprache einfach nicht oder es ist schwierig, sie in einem Wort zu übersetzen, man braucht mehr Wörter in der Sprache als Ganzes, um deutlich zu machen, was gemeint ist.“

Immer wenn Ihnen etwas wie eine Herausforderung erscheint, stehen die Chancen jedoch gut, dass es für Ihre Konkurrenz ebenfalls knifflig ist. Warum nutzen Sie die Schwierigkeiten nicht als Möglichkeit, Ihr Angebot von den anderen abzuheben?

Die Inhalte in verschiedenen Sprachen anzubieten, hat sich ausgezahlt. Die Seite Antonini Realty hat Kunden aus Australien, Schweden, den USA und Belgien gewonnen. „Sie kommen wirklich von überall“, sagt Caroline.

impalk.com ist in drei Sprachen verfügbar: Portugiesisch, Englisch und Französisch
impalk.com ist in drei Sprachen verfügbar: Portugiesisch, Englisch und Französisch

Seine Seite in drei verschiedenen Sprachen zu präsentieren war eine offensichtliche Entscheidung für Antonio. WordPress hat er schon bei verschiedenen Seiten eingesetzt, die er erstellt hat. imoalk.com ist auf Portugiesisch, Französisch und Englisch verfügbar.

Ildars Seite war da keine Ausnahme. Aktuell ist seine Seite in den beiden Sprachen Französisch und Englisch verfügbar und weitere sollen bald folgen:

„Wir haben unseren Sitz in der französischsprachigen Provinz Quebec, die Teil des englischsprachigen Kanadas ist. Ganz klar würde uns ein großer Marktanteil entgehen, wenn wir die Seite nicht auf Englisch übersetzen lassen hätten. Wir arbeiten auch noch an weiteren Sprachen.“

Alle unsere Interviewpartner fanden es einfach, mit WPML zu arbeiten und sie haben alle Elemente der Seite in unterschiedliche Sprachen übersetzt. Wenn Sie ein paar technische Details brauchen, lesen Sie Antonios Fallstudie.

Regel Nummer Fünf: Machen Sie sich bereit für Herausforderungen, sie sind normal

Herausforderungen bei der Erstellung einer Immobilien-Website sind unvermeidlich. Sie sind abhängig von der Größe Ihres Projekt, den Tools und Ressourcen, die Ihnen zur Verfügung stehen, den beteiligten Personen, ihren Fähigkeiten und ihrer Erfahrung.

Die gute Nachricht ist, dass die Lösungen zur Überwindung der Hindernisse existieren. Hier sind einige der Probleme, denen sich unsere Interviewpartner stellen mussten.

Einen guten Webdesigner finden

Für Caroline bestand die größte Herausforderung im Projekt darin, einen guten Webdesigner zu finden. Mit „Webdesigner“ meint sie einen WordPress-Fachmann, keinen Grafikdesigner. Das Theme, für das sie sich letztlich entschieden, war ein einsatzbereites Theme speziell für Immobilien-Websites. Sie wählten es wegen seines Aussehens und wollten es an ihre Bedürfnisse anpassen.

Sie brauchten einen WordPress-Experten, um mit dem technischen Part loszulegen, auch mit der WPML-Einrichtung.

„Nach einer Weile, als die Grundlagen geschafft waren, verbrachte ich ein bisschen Zeit mit ihm, um verschiedene Probleme zu lösen. Es schien nicht zu kompliziert und im Grunde habe ich das dann übernommen…“,

kommentiert Caroline. Sie beweist, dass Sie die Hindernisse, die sich Ihnen in den Weg stellen, überwinden können, wenn Sie etwas wirklich wollen:

“… Es war ein bisschen systematisches Ausprobieren nötig, aber jetzt weiß ich, wie alles, das wir brauchen, funktioniert. Ich habe keine Vorerfahrungen, sondern bin Unternehmerin und ich tue alles, das für mein Unternehmen nötig ist, sofern es realistisch und keine komplette Zeitverschwendung ist.“

Wenn Sie ein einzigartiges Design für Ihre Immobilien-Website brauchen, engagieren Sie einen Grafiker
Wenn Sie ein einzigartiges Design für Ihre Immobilien-Website brauchen, engagieren Sie einen Grafiker

Einen guten Webdesigner zu finden war auch für Ildar wichtig. Seine Firma brauchte jedoch einen klassischen Grafikdesigner. Als WordPress-Entwickler konnten sich die Mitarbeiter um alles weitere selbst kümmern. Um einen tollen Webdesigner zu finden, schrieben sie eine Art Wettbewerb aus und wählten den besten:

„Wir hatten mehrere Einsendungen und engagierten dann den Designer, der uns am besten gefiel. Dieser Designer hat die übrigen Seiten ausgestaltet.“

Wenn Sie ein einzigartiges Design für Ihre Immobilien-Website brauchen, engagieren Sie einen Grafiker

Maßgeschneiderte Suchmaschine

Suchmaschine auf www.mcgillimmobilier.com , erstellt von Ildars Team
Suchmaschine auf www.mcgillimmobilier.com , erstellt von Ildars Team

Die größte Herausforderung, der Ildars Team sich stellen musste, war der Aufbau einer guten Suchmaschine. Ildars Seite umfasst mehr als 5000 Immobilien.

„Jede 4. neue Eigentumswohnung wird über McGill Immobilier verkauft“, sagt Ildar, eine flexible Suchmaschine zu programmieren war also nicht gerade trivial. Sein Unternehmen wollte „sicherstellen, dass die Besucher 100 % zufrieden mit der Erfahrung sind“, also brauchten sie mehrere Anläufe, um die beste zu ermitteln.

Suchmaschine auf imoalk.com , erstellt von Antonio ohne PHP-Programmierung
Suchmaschine auf imoalk.com , erstellt von Antonio ohne PHP-Programmierung

Überraschenderweise stellte sich die Erstellung eines Suchmaschinen-Prototyps für Antonio als Kinderspiel heraus. Er verwendete für die Umsetzung das Views-Plugin. Das von ihm verwendete Views-Plugins ist berühmt dafür, dass es die Funktion Parametersuche unterstützt, mit der Sie eine leistungsstarke Parametersuche erstellen können, ohne PHP zu verwenden.

Abschließende Gedanken

Es spielt keine Rolle, ob Sie eine Immobilien-Seite oder eine andere auf WordPress basierende Seite erstellen wollen. Letztlich wird es immer etwas geben, das Sie gern anders und besser machen würden.

Ildars Team testete viele Versionen für die Suche, bevor sich die Mitarbeiter auf die einigten, die sie aktuell verwenden. Als wir das Interview beendeten, arbeitete Antonio noch immer an einigen Erweiterungen. Caroline gibt zu, dass ihre Seite mit großer Wahrscheinlichkeit in 6 Wochen wieder ein wenig anders aussehen wird:

„Wir kritisieren uns gern selbst, wo immer die Möglichkeit besteht, um anderen gar nicht erst die Chance zu geben, dies zu tun, darum sind wir häufig nicht rundum zufrieden. Selbst jetzt würden wir gern dieses hinzufügen, jenes entfernen, dieses ändern usw…“

Trotzdem waren alle unsere Interviewpartner so stolz auf ihre Projekte, dass sie beschlossen, sie für unsere WPML-Vorzeigeprojekte einzusenden. Und was am wichtigsten ist: Sie sehen andere Vorteile darin, eine schöne, mehrsprachige Website zu haben. Caroline fasst zusammen:

„Mit WPML und mehrsprachigen Seiten zu arbeiten wirkt sich günstig auf unsere Entwicklung, unser Image, unsere Mitarbeiter und unser Geschäft aus. Es motiviert unser Team stark zu einer internationalen Herangehensweise und einem internationalen Image, und ein glückliches Team ist gut für unser Geschäft. Unsere Mitarbeiter brauchen die passenden Tools zum Arbeiten und eine WPML-unterstützte Seite gehört dazu.

Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, wie alles ohne dieses Tool funktionieren würde. Dann wären wir wirklich wieder im Mittelalter…”