Skip Navigation
Aktualisiert
März 12, 2021

WPML ermöglicht es Ihnen, eine spezifische Stammseite für Ihre Website zu erstellen. Das bedeutet, dass die Startseite für alle Ihre Besucher gleich sein wird, unabhängig von den verfügbaren Sprachen auf Ihrer Website.

Mit WPML können Sie virtuelle Verzeichnisse für alle Sprachen erstellen, einschließlich der Standardsprache. Dies sind keine echten physischen Verzeichnisse auf dem Laufwerk des Servers, sondern virtuelle Verzeichnisse, die nur in URLs erscheinen.

Bitte beachten Sie: Wenn die Option Verzeichnis für Standardsprache verwenden auf der Seite WPML → Sprachen eingeschaltet ist, muss eine Stammseite verwendet werden.

Mit Sprachordnern für alle Sprachen kann die Struktur Ihrer Website so aussehen:

mysite.com/en/
mysite.com/es/
mysite.com/fr/

Um dies zu aktivieren, gehen Sie auf WPML → Sprachen und scrollen Sie zum Abschnitt Sprach-URL-Format.

Verzeichnis für die Standardsprache
Verzeichnis für die Standardsprache

Was ist eine Stammseite und brauche ich eine?

Die Stammseite Ihrer Website ist der Inhalt, der geladen wird, wenn Besucher auf Ihren Domain-Namen zugreifen, d. h. „mysite.com“ in einem Webbrowser. Sollten Sie die Option Verzeichnis für Standardsprache verwenden, ist die Startseite für alle Besucher gleich, unabhängig von den verfügbaren Sprachen auf Ihrer Website.

Die folgende Nachricht zeigt ein einfaches Beispiel einer Startseite an, die eine Willkommensnachricht und Links auf die Sprachversionen der Seite enthält.

Sie können die HTML-Datei über ein FTP-Programm hochladen und unter dem 'WordPress'-Verzeichnis Ihrer Seite ablegen.
Sie können die HTML-Datei über ein FTP-Programm hochladen und unter dem ‚WordPress‘-Verzeichnis Ihrer Seite ablegen.

Einrichtung der Stammseite

Um eine Stammseite zu verwenden, müssen Sie zuerst die Option Verschiedene Sprachen in Verzeichnissen auswählen.

Aktivieren Sie dann die Option Verzeichnis für Standardsprache verwenden.

Jetzt müssen Sie auswählen, was in der Stamm-URL Ihrer Website enthalten sein soll. Für die Stamm-URL können Sie zwischen einer WordPress-Seite oder einer HTML-Datei wählen.

Auswahl einer HTML-Datei

Wenn Sie eine HTML-Datei auswählen, müssen Sie ihren Pfad angeben. Wenn der Pfad mit einem Schrägstrich “/” beginnt, ist es ein absoluter Pfad auf dem Server. Ansonsten ist er relativ zum WordPress-Verzeichnis.

Verwendung eines relativen Pfads

Sie können die HTML-Datei, die Sie für Ihre Stammseite verwenden wollen, mit einem FTP-Programm hochladen und unter dem WordPress-Verzeichnis Ihrer Website platzieren, wie auf dem folgenden Bild gezeigt.

Hochladen einer HTML-Datei in Ihr WordPress-Verzeichnis
Hochladen einer HTML-Datei in Ihr WordPress-Verzeichnis

Sobald die Datei hochgeladen wurde, können Sie ihren relativen Pfad festlegen, indem Sie ganz einfach den Dateinamen angeben. Zum Beispiel „root-page.html“, wie im folgenden Bild gezeigt.

Hinzufügen der HTML zur HTML-Datei-Option
Hinzufügen der HTML zur HTML-Datei-Option

Verwendung eines absoluten Pfads

Wenn Sie einen absoluten Pfad auf Ihrem Server verwenden wollen, können Sie Ihre HTML-Datei in einen der Ordner der Website hochladen, wie auf dem folgenden Bild gezeigt.

Hochladen einer HTML-Datei in Ihr Verzeichnis
Hochladen einer HTML-Datei in Ihr Verzeichnis

Sobald die Datei hochgeladen wurde, können Sie ihren absoluten Pfad festlegen, zum Beispiel „/home/andres/root-page.html“.

Auswahl einer WordPress-Seite

Wenn Sie die Option Eine Seite wählen, speichern Sie zuerst Ihre Einstellungen und klicken Sie dann auf den Link Stammseite erstellen.

Klicken Sie auf den Link Stammseite erstellen
Klicken Sie auf den Link Stammseite erstellen

Dies leitet Sie zur WordPress-Seiten-Editor-Oberfläche weiter.

Hier können Sie gestalten, wie die Stammseite, Haupt-Landingseite, Ihrer Website aussehen soll. Einige Websites zeigen beispielsweise eine Willkommensnachricht an und bieten eine große Sprachauswahl-Oberfläche.

Beispiel einer WordPress-Stammseite bei Verwendung des Block-Editors
Beispiel einer WordPress-Stammseite bei Verwendung des Block-Editors

Sobald Sie Ihre Inhalte hinzugefügt haben, speichern Sie die Seite.

Das ist schon alles! Wenn Besucher auf Ihre Website kommen, wird diese Seite nicht als Stammseite, Landingseite, verwendet, unabhängig von den verfügbaren Sprachpräferenzen.

Umleitung der Stamm-Domain auf das Standardsprachen-Verzeichnis

Manchmal wollen Sie Ihre Stamm-Domain eventuell zum Verzeichnis der Standardsprache umleiten. Mit anderen Worten: Wenn Englisch die Standardsprache ist und jemand www.yoursite.com besucht, wird er auf www.yoursite.com/en/ umgeleitet.

Erstellen Sie dazu als erstes eine PHP-Vorlage für das Theme Ihrer Website. Für gewöhnlich sollten Sie diese PHP-Dateien einem untergeordneten Theme zuordnen.

Fügen Sie Ihrer PHP-Seiten-Vorlagendatei folgenden Inhalt hinzu:

Root Redirect
<?php
/*
Template Name: Root redirect
*/
wp_redirect( home_url() );
exit;
?>

Gehen Sie nun zurück und bearbeiten Sie Ihre Stammseite.

Klappen Sie in der rechten Seitenleiste den Abschnitt Seitenattribute aus und wählen Sie die Vorlage, die Sie gerade erstellt haben.

Beispiel für die WordPress-Stammseite bei Verwendung von Block-Editor, Seitenattribute-Dropdown
Beispiel für die WordPress-Stammseite bei Verwendung von Block-Editor, Seitenattribute-Dropdown

Wenn dies abgeschlossen ist, achten Sie darauf, die Seite zu aktualisieren.

Nun wird Ihre Stammseite zum Standardsprachen-Verzeichnis umleiten.

So bearbeiten Sie eine vorhandene Stammseite

Wenn Sie sich für die Verwendung einer Standard-WordPress-Seite als Ihre Stammseite entscheiden, wird diese nicht auf der üblichen Seiten-Auflistungsseite aufgeführt.

Zur Bearbeitung Ihrer Stammseite müssen Sie die Seite WPMLSprachen aufrufen, zum Abschnitt Sprach-URL-Format scrollen und den Link Stammseite bearbeiten anklicken.

Link zur Bearbeitung einer vorhandenen Stammseite
Link zur Bearbeitung einer vorhandenen Stammseite