Nicht übersetzte Beitragsobjekt– und Seitenlink-Felder werden im Backend des duplizierten Beitrags nicht angezeigt, obwohl dem Beitrag in der Datenbank die korrekten Werte für die benutzerdefinierten Felder Beitragsobjekt und Seitenlink zugeordnet wurden.

Bitte beachten Sie, dass dies kein Fehler ist und die Funktionsweise nicht beeinträchtigt. Alle Textelemente werden im Frontend korrekt anzeigt, auch wenn sie im Backend nicht angezeigt werden.

Schritte, um das Szenario zu reproduzieren

  1. Erstellen Sie eine neue Feldgruppe und fügen Sie zwei Felder hinzu, eines mit dem Feldtyp-Beitragsobjekt und eines mit dem Feldtyp-Seitenlink, veröffentlichen Sie dann die Feldgruppe.





  1. Erstellen Sie einen neuen Beitrag in der Standardsprache. In unserem Beispiel werden wir ihn englischer Beitrag nennen und den Beitrag veröffentlichen.



  1. Erstellen Sie einen neuen Beitrag. In unserem Beispiel werden wir ihn Testbeitrag nennen. Stellen Sie die benutzerdefinierten Felder Beitragsobjekt und Seitenlink als englischer Beitrag ein und veröffentlichen Sie den Beitrag.
  2. Scrollen Sie hinunter bis zum Abschnitt Einrichtung mehrsprachiger Inhalte und stellen Sie die benutzerdefinierten Felder als Kopie ein und klicken Sie auf den Button Übernehmen.



  1. Wählen Sie die Duplizieren-Option, die Sie oben rechts in der Sprach-Metabox finden, und klicken Sie auf den Button Duplizieren, um den Beitragsinhalt in die zweite Sprache zu duplizieren.



  1. Navigieren Sie zum Editor des duplizierten Beitrags. Sie werden die benutzerdefinierten Felder Beitragsobjekt und Seitenlink auf der Editor-Seite nicht sehen, obwohl ihnen in der Datenbank der korrekte Wert für die benutzerdefinierten Felder Beitragsobjekt und Seitenlink zugeordnet wurde.