Wichtige Updates für String-Sprachen seit WPML 3.3

Ab WPML 3.3 können Sie Strings aus einer beliebigen Sprache in eine beliebige andere Sprache übersetzen. Sie können die Quellsprache bestimmten Strings oder ganzen String-Kontexten zuordnen.

Bis WPML 3.3 konnten Sie nur Strings aus dem Englischen in andere Sprachen übersetzen.

Wenn Sie eine Seite betreiben, deren Quellsprache nicht Englisch ist, aktualisieren Sie einfach WPML auf die aktuelle Version. Dann können Strings aus der Standardsprache der Seite (auch wenn diese nicht Englisch ist) in alle anderen Sprachen übersetzen.


String-Sprache in WPML vor Version 3.3

WPMLs String Translation übersetzt Strings von einer Sprache in andere Sprachen. Wenn die Originalsprache eine andere als Englisch ist, müssen Sie einige wichtige Punkte beachten.

Das String Translation-Modul übersetzt alle Texte, die nicht in Beiträgen, der Taxonomie oder in benutzerdefinierten Feldern sind. Dazu gehören:

  • WordPress-Kern
  • Plugins
  • Theme

Wie Sie also sehen können, werden alle Strings für alles auf Ihrer Seite an einer Stelle übersetzt. Denken Sie daran, dass Sie all dies von einer Sprache in andere Sprachen übersetzen.

Wie Sie wissen, nutzen WordPress und fast jedes Plugin Englisch als Ausgangssprache. Das bedeutet, dass String Translation immer aus dem Englischen in andere Sprachen übersetzt. Sehen wir uns einmal an, was das für Sie bedeutet, und wie Sie dies „richtig“ einsetzen.

Wenn Ihre Seite Englisch enthält, dies aber nicht die Standardsprache ist

Nehmen wir an, Ihre Seite ist auf Französisch, Spanisch und Englisch verfügbar, und Französisch ist die Standardsprache. Sie sollten alle Texte, die auf dem String Translation-Bildschirm erscheinen, auf Englisch eingeben. Bitte lesen Sie dies erneut. Nicht auf Französisch, sondern auf Englisch.

Zum Beispiel sollten Widget-Titel oder die Tagline der Seite auf Englisch sein. Übersetzen Sie dann mit Hilfe des String Translation-Bildschirms ins Französische und Spanische. Sie sehen den Ausgangstext auf Englisch und die Übersetzungssprachen als die anderen Sprachen auf Ihrer Seite.

Ganz genau. Die Ausgangssprache der Strings muss nicht die Standardsprache Ihrer Seite sein. Es sollte so sein, denn die String Translation-Tabelle wird eine Menge Strings auf Englisch enthalten (zum Beispiel die WordPress-Texte und Texte aus Plugins). Sie können nun Ihre eigenen Strings in der gleichen Sprache (Englisch) hinzufügen und in die anderen Sprachen übersetzen.

Wenn Ihre Seite überhaupt kein Englisch enthält

Es verhält sich ebenso wie oben, nur ein wenig unintuitiver.

Die Ausgangssprache der Strings sollte trotzdem Englisch sein. Selbst, wenn Sie Englisch auf Ihrer Seite nicht benutzen, sind doch WordPress und alle Plugins von wordpress.org mit Englisch als Ausgangssprache codiert. Das bedeutet, dass trotzdem noch viel aus dem Englischen übersetzt wird.

Also behalten Sie Englisch als Ausgangssprache bei und übersetzen alles in die Sprachen Ihrer Seite.

Auch, wenn Ihre Seite Französisch und Spanisch enthält, ist die Ausgangssprache der Strings Englisch. Sie benutzen dann den String Translation-Bildschirm, um ins Französische und Spanische zu übersetzen.

Sie müssen Widget-Titel, die Tagline der Seite und alles andere, das an String Translation gesendet wird, auf Englisch eingeben, selbst wenn Sie Englisch auf Ihrer Seite nicht benutzen.