Viele Themes und Plugins speichern Texte in der wp_options-Tabelle. WPML macht sie über das String Translation-Modul übersetzbar.

Beginnen wir am Ende. Nehmen wir an, Ihr Code enthält etwas wie:

<?php echo(get_option("footer_text")) ?>

Um diesen Text zu übersetzen, müssen Sie nichts im Code bearbeiten. Sie müssen das String Translation-Modul von WPML aktivieren (verfügbar im Paket Mehrsprachiges CMS).

Auswählen von wp_options-Einträgen zur Übersetzung

Um WPML zu sagen, dass ein String übersetzt werden soll,

erstellen Sie eine Sprachkonfigurationsdatei und speichern diese in Ihrem Theme-/Plugin-Stammverzeichnis.

Diese Datei gibt an, welche wp_options-Einträge, benutzerdefinierten Typen und benutzerdefinierten Felder mehrsprachig sind.

Übersetzen

Sobald Sie die Strings zur Übersetzung ausgewählt haben, gehen Sie auf WPML -> String Translation. Sie können den Kontext-Filter benutzen, um nur die relevanten Strings zu finden.

String-Translation-Bildschirm

Achten Sie darauf, neben jedem String, den Sie übersetzt haben, in das Kontrollkästchen Übersetzung ist abgeschlossen zu klicken. Nur abgeschlossene Übersetzungen werden auf den öffentlichen Seiten angezeigt.

Achten Sie auch darauf, dass sich der Status der Übersetzungen automatisch auf unvollständig ändert, wenn die Originale sich ändern. Sie können den Anzeige-Filter auf dem String-Translation-Bildschirm benutzen, um die Strings auszuwählen, die übersetzt werden sollen.