Dies ist das technische Support-Forum für WPML - das mehrsprachige WordPress-Plugin.

Mitlesen können alle, doch nur WPML-Kunden können hier Fragen veröffentlichen. Das WPML-Team beantwortet Anfragen im Forum an 6 Tagen pro Woche, 22 Stunden am Tag.

This topic contains 8 Antworten, has 2 Teilnehmer.

Last updated by christophH-4 vor 1 Jahr, 4 Monate.

Assigned support staff: Cristina.

Autor Beiträge
Mai 10, 2018 um 11:18 am #2070124

christophH-4

Hallo,
ich habe ein WP-Theme mit Hilfe von ACF erstellt. Es kommen alle möglichen Varianten (Felder, Repeater, nested Repeater) vor. Alle haben gemeinsam, dass ich sie, der Anleitung entsprechend, zur Übersetzung vorbereiten und übersetzen kann. Die Übersetzung wird auch im Frontend ausgegeben. Aber: Wenn ich etwas über 'Seite bearbeiten' editieren möchte, dann werden die ACF-Felder nur in der Standardsprache angezeigt. In der englischen Übersetzung sind die Felder nicht sichtbar. Gehe ich über WPML-->Übersetzungen-->bearbeiten, dann kann ich dort die englische Version bearbeiten.
Ich hoffe, es gibt einen nachvollziehbaren Grund. Ich bin hier schon im Verzweiflungsmodus, da im Grunde gestern Abgabe war... Neuer Termin nun Dienstag... HELP!!! 🙂
Vielen Dank schonmal vorab!

Mai 10, 2018 um 5:16 pm #2077652

Cristina

Hallo Christoph,

wenn ich das richtig verstehe, funktioniert soweit alles korrekt bis auf die Sichtbarkeit der Felder im Backend bei der Bearbeitung.

Was ich nicht ganz verstehe, ist der Unterschied bei der Bearbeitung.

Kann es sein, dass der Übersetzungseditor als Übersetzungsmodus gewählt ist?

Wenn man dann in der Zweitsprache im Frontend auf "Seite bearbeiten" geht, öffnet sich immer zuerst die Originalseite. Erst beim Wechseln in den Übersetzungseditor sieht man die Maske mit den übersetzten Feldern.

Wenn die Seiten so gebaut sind, dass sie nur aus Design-Elementen und ACF Feldern bestehen, kann es gut sein, dass Sie im "normalen" WordPress Editor der übersetzten Seiten nichts sehen, weil es dort keine Inhalte gibt.

Wenn alles korrekt übersetzt ist und nichts auf "benötigt einen Update" steht, wechseln Sie doch vom Übersetzungseditor auf den manuellen Übersetzungsmodus (WPML > Übersetzungsmanagement > Einrichtung des mehrsprachigen Inhalts).

Damit öffnet man die Übersetzungen im nativen WordPress Editor und bekommt im Prinzip die gleiche Layout wie

Wenn Sie möchten, werfe ich gerne einen Blick darauf. Ich verstehe das Problem nicht so richtig, und das liegt wahrscheinlich daran, dass hier etwas ungewöhnliches passiert.

Ich aktiviere die private Antwortbox, damit Sie einen temporären Adminzugang einrichten können, und auch die Debug-Informationsbox, um mir ein Bild vom Setup zu machen.

Diese Infos finden Sie in WPML > Support >Link zu den Fehlerbehebungsinformationen. Kopieren Sie den Text im grauen Bereich und kopieren Sie ihn in das Info-Feld. Damit erhalten wir etwas mehr Informationen zu Ihrem Setup.

MfG,
Cristina

Mai 10, 2018 um 6:37 pm #2078444

christophH-4

Kleiner Zusatz: Kurse/Specials wäre so eine Seite, die das Problem aufzeigt.

Mai 11, 2018 um 10:14 am #2085883

Cristina

Hallo Christoph,

danke für die Login-Daten, ich habe mich gerade eingeloggt, um mich umzuschauen.

Ich habe zwei private Seiten mit englischer Übersetzung angelegt und ich glaube, das Problem ist folgendes:

Auf deutsch gibt es sieben Feldgruppen, aber nur drei sind für Englisch dupliziert/übersetzt.

Wenn man jetzt eine deutsche Seite mit dem Template Kursgruppe anlegt, wird die Feldgruppe Kursgruppe nur auf der deutschen Seite erscheinen, weil sie nicht für englisch verfügbar ist.

Wenn die englische Übersetzung einer solchen Kursgruppe-Seite mit Duplizieren --> Übersetzen angelegt wurde, wird die deutsche Information der Feldgruppe Kursgruppe auf der englischen Seite erscheinen, weil die Seite dupliziert wurde.

Die Feldgruppe Kursgruppe aber wird in der Übersetzung nicht editierbar sein, weil sie eigentlich nicht in der Sprache verfügbar ist.

Bei den allgemeinen Kursinformationen ist das anders, und daher kann man diese Kursgruppe auf der Englischen Seite auch editieren.

Probieren Sie doch, alle Feldgruppen zu duplizieren / übersetzen.
Dann aktualisieren Sie die deutschen Seiten und updaten die englischen Seiten.
Stellen Sie sicher, das dabei auch die korrekte Seitenvorlage gewählt ist.
Damit sollten die englischen Seiten auch editierbar sein.

Ich habe die Testseiten jetzt nicht gelöscht, falls Sie die als Test weiternutzen wollen.

MfG,
Cristina

Mai 15, 2018 um 9:17 am #2133297

christophH-4

Hallo Cristina,
vielen Dank für die Hilfe! Auf der Basis konnte ich die Seite inkl. der ACF übersetzen. Es bleibt aber eine gewisse Verwirrung. Laut der Dokumentation (so wie ich das verstehe) ist der Weg über das Duplizieren sozusagen der "alte Pfad", und es wird dazu geraten, diesen nicht zu beschreiten (richtig? und wenn ja, warum?). Zudem steht dort, dass man Feldgruppen nur Duplizieren muss/sollte, wenn man beispielsweise auch Field-Labels etc. übersetzen möchte. Auf Basis dieser (evtl. falsch interpretierten) Infos habe ich krampfhaft versucht, das Duplizieren zu umgehen...!
Für diese Seite ist es nun egal. Der Kunde bekommt eine übersetzbare Seite, und dank Dir ist die Abgabe morgen möglich. Nur für künftige Seiten würde ich es gerne einmal verstehen 🙂
vg, Christoph

Mai 15, 2018 um 10:18 am #2135551

Cristina

Hallo Christoph,

freut mich, dass es geklappt hat und tut mir leid, dass es doch erstmal aufgrund der Dokumentation so viele Probleme gab.

Diese Dokumentationsseite scheint nicht mehr wirklich aktuell zu sein.

Ich eskaliere die nötigen Updates an das Dokumentations-Team, damit dieses und einige andere Details überarbeitet werden.

Wenn Sie nochmal ACF oder andere Plugins nutzen, die mit WPML zusammenarbeiten, würde ich raten, unabhängig von der Dokumentation einfach alle Optionen durchzuspielen. Ab und an werden Plugins aktualisiert und die Veränderung könnten in der Dokumentation nicht korrekt erfasst worden sein.

MfG,
Cristina

Mai 15, 2018 um 12:36 pm #2138734

christophH-4

Hallo Cristina,
jetzt kommt noch ein 2. Problem auf, und die Nerven liegen Blank, da morgen Früh Übergabe ist... Ich kann nur Gravity-forms übersetzen, die im Standardeditor per shortcode verknüpft sind. Beispiel 'Referenzen'. Bei Formularen wie Kontaktformular, welches über ein ACF-Feld verknüpft ist, konnte ich zwar per Übersetzungsmanager übersetzen, aber die Übersetzung wird nicht aufgerufen bei Sprachwechsel.
Wäre für einen Hinweis sehr dankbar, da mich WPML am Ende dieses Jobs extrem schlaucht...
vg, Christoph

Mai 16, 2018 um 9:16 am #2153327

Cristina

Hallo Christoph,

sorry für die späte Antwort. Ich habe das auf einer Test-Seite aufgesetzt, um es zu checken:

Formulare in Gravityforms werden über den Übersetzungsmanager übersetzt, wobei die einzelnen Felder und Labels übersetzt und String Translation gespeichert werden.

Die Shortcodes sind dabei die gleichen, das ACF Feld mit dem Shortcode für ein Formular kann also kopiert oder übersetzt werden, aber der Shortcode selbst verändert sich nicht. Das benutzerdefinierte Feld "form" muss als mit "copy" oder "translate" in den Einstellungen für benutzerdefinierte Felder gesetzt werden.

Die Formulare auf der Seite rufen dann die übersetzten Strings von String Translation auf, um die Formulare in der Zweitsprache anzuzeigen.

Da Sie jetzt den manuellen Übersetzungs-Modus verwenden, kann

Bitte beachten Sie, dass beim Hinzufügen einer neuen Auswahl oder beim Ändern der Position bei bereits übersetzten Felder die Übersetzungen der Felder verloren gehen können.

In diesem Fall müssen Sie das bearbeitete Feld erneut übersetzen, um die Änderungen zu synchronisieren.

Wenn Sie zwischendurch die Übersetzungsmethode gewechselt haben, oder für die Formulare den Übersetzungseditor nutzten, während die Seite manuell übersetzt wurde, könnte es eventuell auch zu einem Synchronisationsproblem kommen.

Schauen Sie in String Translation nach, ob die Namen der Felder des Formulars auch als übersetzt markiert und gespeichert sind. Wenn hier der Haken fehlt, speichern Sie die übersetzten Strings neu ab.

MfG,
Cristina

Mai 23, 2018 um 4:04 pm #2216814

christophH-4

Thanks to Christina!