Dies ist das technische Support-Forum für WPML - das mehrsprachige WordPress-Plugin.

Mitlesen können alle, doch nur WPML-Kunden können hier Fragen veröffentlichen. Das WPML-Team beantwortet Anfragen im Forum an 6 Tagen pro Woche, 22 Stunden am Tag.

Our next available supporter will start replying to tickets in about 3.79 hours from now. Thank you for your understanding.

This topic contains 15 Antworten, has 2 Teilnehmer.

Last updated by Marcel vor 3 Monate, 2 Wochen.

Assigned support staff: Marcel.

Autor Beiträge
Juni 29, 2019 um 8:29 am #4111347

hans-peterD

In Meinem Shop hab ich Artikel (es geht um 2 Hauptartikel mit jeweils 3 Varianten) in 7 Sprachen angelegt (vom Original kopiert).

hidden link, auf der das Problem auftritt:

Erwartet hatte ich zu sehen: Auswahl der Produktvarianten in den jeweiligen Ländersprachen.

Stattdessen bekam ich: In den übersetzten Ländersprachen werden die Artikel angezeigt, aber sind nicht auswählbar. ES und IT erfolgt sogar ein Fehlermeldung bei Auswahl Produktdetails.

Juli 1, 2019 um 4:01 pm #4121083

Marcel
Supporter

Languages: Englisch (English ) Deutsch (Deutsch )

Timezone: Europe/Madrid (GMT+02:00)

Hallo Hans-Peter,

Vielen Dank, dass Sie den WPML Support kontaktiert haben.

Ich konnte das Problem nachstellen bzw. auch den Error 400. Ich würde mir das gerne direkt auf Ihrer Seite mit einem PHP Debuggin ansehen. Dazu bräuchte ich bitte temporären Zugriff (WP-Admin und FTP) auf Ihre Seite, vorzugsweise zu einer Test/Staging Seite, an der das Problem nach Möglichkeit repliziert wurde.

Ihre nächste Antwort ist als „Privat“ markiert, dies bedeutet nur Sie und ich haben Zugriff darauf.

❌ Bitte sichern Sie Ihre Datenbank und Website davor ❌

✙ Ich würde außerdem Ihre Erlaubnis benötigen, um Plugins und das Theme zu deaktivieren und erneut zu aktivieren sowie Konfigurationen auf der Seite zu ändern. Dies ist auch der Grund, warum das Backup wirklich wichtig ist.

Freundliche Grüße
Marcel

Juli 3, 2019 um 7:42 am #4132641

hans-peterD

Hallo,

das Problem existiert immer noch. Ich habe jetzt schon weniger relevante Produkte gelöscht, um evtl. Schwierigkeiten mit der Anzahl auszuschliessen.

Ich bekomme jetzt schon außerhalb des Shops Anfragen, da keine Bestellungen möglich sind. Das Problem ist, dass hier umsatzrelevante Neukunden abspringen.

Können Sie mir schon sagen, wann sie sich das Problem ansehen werden?

Beste Grüße
Hans-Peter Dorn

Juli 3, 2019 um 8:25 am #4133157

Marcel
Supporter

Languages: Englisch (English ) Deutsch (Deutsch )

Timezone: Europe/Madrid (GMT+02:00)

Hallo Hans-Peter,

ich habe mir nun Ihre Seite angesehen. Leider waren keine FTP Zugangsdaten für ein PHP-Debugging angehängt, ich habe jedoch auch so die 2 Lösungen gefunden:

#1 Bitte führen Sie nach einem Datenbank Backup folgende Troubleshooting Option aus:
hidden link
"Fix translated variations relationships"

#2 Error 400
Die Produktbasis der URL ist falsch konfiguriert: Dies sollte "product" sein.
Siehe Screenshot:

Falsch: hidden link
Korrekt: hidden link

Bitte geben Sie mir Bescheid, wenn Sie dies geändert haben.

Freundliche Grüße
Marcel

Juli 3, 2019 um 10:45 am #4135051

hans-peterD

Hallo,
jetzt verzweifelt ich. Die Produktbasis ist doch ein Permalink, oder?
Ich kann zwar im Produkt selbst die Endung verändern, jedoch weiss ich nicht wie ich einen Permalink verändere.

Können Sie helfen?

Juli 3, 2019 um 12:34 pm #4136349

Marcel
Supporter

Languages: Englisch (English ) Deutsch (Deutsch )

Timezone: Europe/Madrid (GMT+02:00)

Ja, somit finden Sie dies unter Einstellungen ->Permalinks. Hier wurde /product zu /shop/%product_cat%/ verändert. Haben Sie eine Idee, warum dies verändert wurde?

Bitte unbedingt ein Backup machen, bevor Sie dies anpassen.

Freundliche Güße
Marcel

Juli 3, 2019 um 1:29 pm #4136885

hans-peterD

Hallo,
ich habe jetzt ein BackUp gemacht, den Permalink geändert.

Was sich nach wie vor nicht ändert ist das Problem.
Ich füge mal ein paar Screens an.

Auf der deutschen Seite funktionieren die Artikelvarianten.
1. DE. "NuGrip take it -schwarz" = kann man wählen und bestellen. (kein Fehler)

2. GB "NuGrip take it -black" = kann man in der Variante nicht wählen und auch nicht bestellen
3. NL "NuGrip take it -zwart" = (!) dieser Artikel ist in der Variante wählbar und man kann ihn bestellen (was ist hier anders?)
4. IT + ES kommt die Fehlermeldung 404

5. DE. "NuGrip take it -rot" = kann man wählen und bestellen. (kein Fehler)
6. NL + FR "NuGrip take it -rot" = kann man in der Variante nicht wählen und auch nicht bestellen
7. IT + ES kommt die Fehlermeldung 404

Juli 3, 2019 um 1:39 pm #4137039

Marcel
Supporter

Languages: Englisch (English ) Deutsch (Deutsch )

Timezone: Europe/Madrid (GMT+02:00)

Hallo,

Permalinks war #2 meiner Antwort. Haben Sie auch die #1 Troubleshooting Option wie beschrieben ausgeführt? Der Permalink ist für den Fehler 400 gedacht.

Bitte um Info

Freundliche Grüße
Marcel

Juli 3, 2019 um 1:51 pm #4137117

hans-peterD

Ich habe #1 jetzt noch mal wiederholt, (es wurden wieder 28 angezeigt)

Ich habe den WebseitenCache gelöscht.

Ich habe den Permalink geändert.

Ich habe zweitrangige Produkte zur Reduktion der Artikelanzahl gelöscht.

Der Fehler bleibt, wie beschrieben.
Warum funktioniert die einzige Artikelübersetzung in NL bei dem Artikel "NuGrip zwart" - siehe Bild und warum können Die Varianten nicht in der übersetzten Form innerhalb des Artikels verändert werden (Teilbereiche sind Systemseitig durch die Übersetzung gesperrt.) Hier wäre es jedoch sinnvoll, einen Standardvorauswahl (wie für die deutschen Artikel) anzuzeigen.

Juli 4, 2019 um 10:58 am #4142531

hans-peterD

Hallo,

die Migration ist abgeschlossen.
Ich musste die Wiederherstellung über den FTP erstellen. Es ist also definitiv besser, in einer migrierten Testumgebung zu arbeiten.
Ich hoffe, das Problem ist schnell gelöst, da ich durch die rein deutsche Bestellmöglichkeit Kunden verliere, bzw. Interessenten vorher abspringen.

Mit besten Grüßen
Hans-Peter Dorn

Juli 8, 2019 um 5:14 am #4159133

hans-peterD

Guten Morgen Marcel,

wie geht es denn jetzt weiter?

Beste Grüße
Hans-Peter

Juli 8, 2019 um 1:26 pm #4162903

Marcel
Supporter

Languages: Englisch (English ) Deutsch (Deutsch )

Timezone: Europe/Madrid (GMT+02:00)

Ich bin dran. Können Sie bitte wieder einen WordPress Admin User anlegen sowie mir die FTP Daten zukommen lassen? Da Sie ein Backup eingespielt haben, sind diese Zugriffe gesperrt. Ich teste dies in der Zwischenzeit auf der Cloudways Kopie. Benötige jedoch die Daten um ggf. das Ticket an unseren 2nd Tier weiterzugeben.

Vielen Dank

Juli 8, 2019 um 5:58 pm #4164825

Marcel
Supporter

Languages: Englisch (English ) Deutsch (Deutsch )

Timezone: Europe/Madrid (GMT+02:00)

Vielen Dank.

Ja, die Eigenschaften werden dazu verwendet die Varianten zu erstellen. Jedoch macht genau die Benutzerdefinierte Eingabe nun Fehler (siehe PHP Meldung).

"Hätte das vorher bei den allgemeinen Eigenschaften (da wo auch Marke, schuhe.de, etc. steht) anlegen müssen?"
-> nicht zwangsweise, jedoch funktioniert es lt. meinem Test problemlos.

Wir können gerne versuchen Ihr Problem auf einer sauberen Sandbox Umgebung zu reproduzieren. Aufgrund des Debugging wird dies jedoch etwas dauern.

Wenn Sie nun sofort eine Lösung haben wollen, empfehle ich Ihnen die Eigenschaften wie die anderen anzulegen. Ihr persönlicher Login ist auch auf der Cloudways Kopie aktiv. Sie können sich die Konfiguration beim Produkt "NuGrip rot" ansehen und mit meiner Eigenschaft "stuecktest" abgleichen.

Bitte um Info wie Sie fortfahren wollen.

Freundliche Grüße
Marcel

Juli 8, 2019 um 6:21 pm #4165015

hans-peterD

Hallo Marcel,

ich sehe mir die Cloudways Kopie an und werde die Eigenschaften über den gleichen Weg auf meiner Seite anlegen.

Vorsichtshalber erstelle ich mal wieder eine Sicherung vorweg.

Juli 9, 2019 um 7:15 am #4167933

hans-peterD

Guten Morgen,

die Artikel sind jetzt in den Länderversionen bestellbar.
Folgende Änderungen habe ich vorgenommen:
1. Die Attribute habe ich in Eigenschaften separat angelegt.
2. Ich habe die Produktvarianten gelöscht.
3. Ich habe die Eigenschaften unter Produktvarianten gelöscht und mit den zuvor angelegten Attributen neu erstellt.
4. Danach habe ich die Produktvarianten neu angelegt.
5. Ich habe alle Produktüberstzungen aktualisiert.
6. Die Produktverbindung zu Facebook musste ich löschen.

Problem:
7. Wenn eine Standardvoreinstellung gewählt wird, steht als Auswahl nur die erste Variante zur Verfügung.

Lösung:
8. Ich habe eine Standardvoreinstellung für die Varianten zurückgesetzt. Danach sind alle Varianten in den jeweiligen Ländersprachen sichtbar.

Da ich die Attribute auch bei den Downloadartikeln im Artikel selbst angelegt habe, werde ich diese Artikelvarianten in der gleichen Vorgehensweise anlegen, wie auch bei den oben genannten Produktartikeln. Hier gibt es zwar keine Probleme, jedoch habe ich dann wieder alles gleich geschaltet.

Das akute Problem sollte damit beendet sein. Vielen Dank - Sie können die Testdatenbank damit wieder entfernen.

Beste Grüße
Hans-Peter