This thread is resolved. Here is a description of the problem and solution.

Problem:
Mit dem Fusion Builder kann man Columns in der Library speichern, um diese später überall wieder verwenden zu können. Leider werden die Elemente der vermeintlich deutschen Library nicht in der englischen angezeigt - und vice versa. Die Option "global" löst das Problem leider nicht.

Solution:
Die Library Elemente und Columns waren bis vor kurzem nicht mit WPML kompatibel.

Seit WPML Version 4.0.6 sollten Inhalte der Library als global Option auch kompatibel sein.

Damit gibt es jetzt aber nur diese beiden Optionen für die Library:

- Sie können diese Elemente in der Library übersetzen und damit an die zweite Sprache anpassen.

Damit stehen sie dann auch für die übersetzte Seiten zur Verfügung, wenn Sie eine Seite übersetzen und dort ein Element aus der Library der Default Sprache nutzen.

Sie sehen nur übersetzte Elemente in der Library der Zweitsprache.
Während der Übersetzung sehen Sie nur die verfügbaren übersetzten Elemente.

- Sie können diese Elemente auch mit "Make 'Fusion Elements' appear as translated" definieren. Diese Option sehen Sie in WPML > Einstellungen in der Liste der Beitragstypen.
Wenn Sie die voreingestellte Einstellung "übersetzen" ändern wollen, klicken Sie auf das Schloss-Symbol. Danach können Sie die Einstellung wechseln und speichern.

Die Library wird immer nur die Elemente anzeigen, die übersetzt sind.

Danach wird dieses Element in den weiteren Sprachen verfügbar sein und auch in der Übersicht der Columns oder Elements sichtbar sein.

Sie können nachschlagen, ob die XML Konfiguration für Avada aktuell ist.
Wenn Sie im Theme-Ordner eine Datei namens wpml-config.xml haben, sollte dieses Element vorhanden sein:

<wpml-config>
...
    <custom-types>
...
        <custom-type translate="1">fusion_element</custom-type>
...
    </custom-types>
...
</wpml-config>

Relevant Documentation:
Die aktuelle Konfigurationsdatei finden Sie hier:
https://git.onthegosystems.com/wpml-public/wpml-config/blob/master/avada/wpml-config.xml

Sie finden diese Anleitung auch in der Dokumentation zu Avada und WPML:

https://wpml.org/documentation/theme-compatibility/using-wpml-with-the-avada-theme/#translate-fusion-builder-global-elements

Dies ist das technische Support-Forum für WPML - das mehrsprachige WordPress-Plugin.

Mitlesen können alle, doch nur WPML-Kunden können hier Fragen veröffentlichen. Das WPML-Team beantwortet Anfragen im Forum an 6 Tagen pro Woche, 22 Stunden am Tag.

Schlagwörter: 

This topic contains 2 Antworten, has 2 Teilnehmer.

Last updated by sebastianL-23 vor 1 Jahr, 6 Monate.

Assigned support staff: Cristina.

Autor Beiträge
September 19, 2018 um 8:47 am #2747833

sebastianL-23

Hallo,
ich nutze WPML bei einer Website, welche das Thema Avada nutzt. Mit dem Fusion Builder kann man Columns in der Library speichern, um diese später überall wieder verwenden zu können. Leider werden die Elemente der vermeintlich deutschen Library nicht in der englischen angezeigt - und vice versa. Die Option "global" löst das Problem leider nicht. Screenshot anbei.

September 19, 2018 um 5:44 pm #2749700

Cristina

Hallo Sebastian,

vielen Dank für die beigefügten Debug-Informationen.

Die Library Elemente und Columns waren bis vor kurzem nicht mit WPML kompatibel.

Seit WPML Version 4.0.6 sollten Inhalte der Library als global Option auch kompatibel sein.

Damit gibt es jetzt aber nur diese beiden Optionen für die Library:

- Sie können diese Elemente in der Library übersetzen und damit an die zweite Sprache anpassen.

Damit stehen sie dann auch für die übersetzte Seiten zur Verfügung, wenn Sie eine Seite übersetzen und dort ein Element aus der Library der Defaultsprache nutzen.

Sie sehen nur übersetzte Elemente in der Library der Zweitsprache.
Während der Übersetzung sehen Sie nur die verfügbaren übersetzten Elemente.

- Sie können diese Elemente auch mit "Make 'Fusion Elements' appear as translated" definieren. Diese Option sehen Sie in WPML > Einstellungen in der Liste der Beitragstypen.
Wenn Sie die voreingestellte Einstellung "übersetzen" ändern wollen, klicken Sie auf das Schloss-Symbol. Danach können Sie die Einstellung wechseln und speichern.

Die Library wird immer nur die Elemente anzeigen, die übersetzt sind.

Danach wird dieses Element in den weiteren Sprachen verfügbar sein und auch in der Übersicht der Columns oder Elements sichtbar sein.

Sie können nachschlagen, ob die XML Konfiguration für Avada aktuell ist.
Wenn Sie im Theme-Ordner eine Datei namens wpml-config.xml haben, sollte dieses Element vorhanden sein:


<wpml-config>
...
    <custom-types>
...
        <custom-type translate="1">fusion_element</custom-type>
...
    </custom-types>
...
</wpml-config>

Die aktuelle Konfigurationsdatei finden Sie hier:
hidden link

Sie finden diese Anleitung auch in der Dokumentation zu Avada und WPML:

https://wpml.org/documentation/theme-compatibility/using-wpml-with-the-avada-theme/#translate-fusion-builder-global-elements

Abgesehen davon, scheinen Sie laut Ihrem beigefügten Debug-Infos nur 40 M Arbeitsspeicher für Ihre WordPress Installation zu nutzen.

Um Ihren Arbeitsspeicher an die Mindestanforderungen anzupassen, können Sie folgende Zeilen der Datei wp-config.php hinzufügen. Die Datei befindet sich im Root-Verzeichnis Ihres WordPress und die beiden Zeilen können direkt vor der Zeile mit dem Text “happy blogging” hinzugefügt werden.

define('WP_MEMORY_LIMIT', '128M');
define( 'WP_MAX_MEMORY_LIMIT', '128M' );

Damit werden die WPML und WCML Prozesse genügend Arbeitsspeicher besitzen, um störungsfrei zu arbeiten.
https://wpml.org/de/startseite/mindestanforderungen/

MfG,
Cristina

September 20, 2018 um 7:44 am #2751238

sebastianL-23

Hallo Christina,
vielen Dank für diese ausführliche Antwort! Wenn ich es richtig heraus lese, dann gibt es keine Option, nicht übersetzte Library Elemente für alle Sprachen anzeigen zu lassen - schade! Aber zumindest weiß ich jetzt wesentlich genauer Bescheid 🙂
VG, Sebastian