Dies ist das technische Support-Forum für WPML - das mehrsprachige WordPress-Plugin.

Mitlesen können alle, doch nur WPML-Kunden können hier Fragen veröffentlichen. Das WPML-Team beantwortet Anfragen im Forum an 6 Tagen pro Woche, 22 Stunden am Tag.

This thread is resolved. Here is a description of the problem and solution.

Problem: Seit meinem letzten Update ist die Backend-Sprache ausschließlich Englisch, obwohl WordPress auf Deutsch installiert ist.

Solution: Auf der Staging Seite konnte ich das Problem damit lösen: WPML -> Support -> Fehlerbehebung -> ST-DB-Cache-Tabelle wieder erstellen.

In der kommenden WPML Version 4.3 wurde das Registrieren der Strings komplett neu entwickelt, somit kann so ein Problem nicht mehr auftreten. Die Beta-Version ist dazu bereits veröffentlicht.

Relevant Documentation: https://wpml.org/de/2019/08/wpml-4-3-beta-1-with-much-faster-string-translation/

This topic contains 3 Antworten, has 2 Teilnehmer.

Last updated by juriB vor 2 Wochen, 1 Tag.

Assigned support staff: Marcel.

Autor Beiträge
Oktober 4, 2019 um 12:23 pm #4695723

juriB

Guten Tag,

seit meinem letzten Update ist die Backend-Sprache ausschließlich Englisch, obwohl WordPress auf Deutsch installiert ist. Die Reinstall-Funktion von WordPress hat nichts gebracht.

Wenn ich das WPML-Plugin deaktiviere, ist das Backend wieder auf Deutsch verfügbar.

Die "Site Language" kann man üblicherweise unter Settings->General ändern.
Während WPML installiert ist wird man dort auf die entsprechende WPML-Seite weitergeleitet. Dort sind die Sprachen "Englisch" und "Deutsch" aktiviert und Deutsch ist die Standardsprache. Dementsprechend sollte die Backend-Sprache eigentlich auch auf Deutsch sein.

In meinen Profileinstellungen ist die Einstellung "Language" auf "Site Default" gestellt, ein Wechsel auf "Deutsch" oder gar "Englisch" bewirkt aber ebenfalls keinen Unterschied, genau so wie die Option "Admin-Sprache als Bearbeitungssprache einstellen."

Die betroffene Website ist: zuckerschmuck.com

Da das Problem ausschließlich mit aktiviertem WPML-Plugin auftritt und sprachbezogen ist, gehe ich davon aus, dass es sich hierbei um einen WPML-Bug handelt.

Viele Grüße
Fabian

Oktober 4, 2019 um 1:38 pm #4696153

Marcel
Supporter

Languages: Englisch (English ) Deutsch (Deutsch )

Timezone: Europe/Madrid (GMT+02:00)

Hallo Fabian,

Vielen Dank, dass Sie den WPML Support kontaktiert haben. Dies klingt soweit alles korrekt eingestellt.

Ich würde mir das gerne direkt auf Ihrer Seite ansehen. Dazu bräuchte ich bitte temporären Zugriff (WP-Admin und FTP) auf Ihre Seite, vorzugsweise zu einer Test/Staging Seite, an der das Problem nach Möglichkeit repliziert wurde.

Ihre nächste Antwort ist als „Privat“ markiert, dies bedeutet nur Sie und ich haben Zugriff darauf.

❌ Bitte sichern Sie Ihre Datenbank und Website davor ❌

✙ Ich würde außerdem Ihre Erlaubnis benötigen, um Plugins und das Theme zu deaktivieren und erneut zu aktivieren sowie Konfigurationen auf der Seite zu ändern. Dies ist auch der Grund, warum das Backup wirklich wichtig ist.

Freundliche Grüße
Marcel

Oktober 7, 2019 um 12:41 pm #4707221

Marcel
Supporter

Languages: Englisch (English ) Deutsch (Deutsch )

Timezone: Europe/Madrid (GMT+02:00)

Hallo Fabian,

auf der Staging Seite konnte ich das Problem damit lösen:
WPML -> Support -> Fehlerbehebung -> ST-DB-Cache-Tabelle wieder erstellen.

PS: Die kommende WPML Version 4.3 schließt so einen Fehler bereits aus, da das registrieren der Strings komplett neu entwickelt wurde, somit kann so ein Problem nicht mehr auftreten. Die Beta Version ist dazu bereits veröffentlicht.

Freundliche Grüße
Marcel

Oktober 7, 2019 um 1:12 pm #4707631

juriB

Ja, über den Menüpunkt konnte das Problem tatsächlich schnell behoben werden. Vielen Dank für den Support.

Freundliche Grüße zurück
Fabian