Dies ist das technische Support-Forum für WPML - das mehrsprachige WordPress-Plugin.

Mitlesen können alle, doch nur WPML-Kunden können hier Fragen veröffentlichen. Das WPML-Team beantwortet Anfragen im Forum an 6 Tagen pro Woche, 22 Stunden am Tag.

Heute stehen keine Supporter zur Arbeit im German-Forum zur Verfügung. Sie können gern Tickets erstellen, die wir bearbeiten werden, sobald wir online sind. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

This topic contains 10 Antworten, has 2 Teilnehmer.

Last updated by puriaK vor 1 Jahr.

Assigned support staff: Cristina.

Autor Beiträge
Oktober 15, 2018 um 8:13 am #2816512

puriaK

Hallo Cristina,
Ich habe jetzt alle englischen Seiten erstellt und veröffentlicht auch die Header Menüanordnung festgelegt aber offensichtlich fehlt noch etwas weil die englischen Seiten nicht erscheinen.

Außerdem habe ich ein plugin installiert "pixelmate" das diese cookie Anzeige macht, aber ich weiß auch nicht wie ich die deutsche Version und die englische zuordnen kann.
Wäre prima, wenn Sie mir dabei nochmal helfen könnten.
Herzliche Grüße
Puria

Oktober 15, 2018 um 8:43 am #2816620

Cristina

Hallo Puria,

ich habe den Thread jetzt abgespalten, weil es um ein neues Problem geht.

Ich sehe auf der Seite im englischen Headermenü mehr oder weniger entsprechende Einträge, ist das Problem noch aktuell?

Wenn das Problem die unterschiedliche Anordnung ist, kann man das , müsste entweder das Menü mit WPML synchronisiert werden oder man passt die Menüeinträge manuell an.

Was das Pixelmate-Plugin betrifft, kenne ich es nicht, weil es noch nicht von uns getestet wurde.

Bei anderen Cookie-Plugins ist es so, dass man die Texte in den Plugin-Optionen eingibt, und diese dann in String Translation übersetzt.

Bitte schauen Sie nach, ob Sie in WPML > String Translation diese Texte finden. Eventuell muss man das Plugin zuvor in WPML > Themes und Plugins-Lokalisierung zuerst scannen, damit die eingegebenen Texte erfasst werden.

Falls die Texte in String Translation vorhanden sind, schauen Sie bitte nach, ob die Texte die Originalsprache deutsch zeigen, oder ob die deutschen Texte die Originalsprache Englisch zeigen.

Wenn die Sprache nicht mit der kleinen Flagge übereinstimmt, können Sie die Originalsprache ändern, in dem Sie die Checkbox für diesen String auswählen und unterhalb der Liste der Strings mit dem Button "Sprache für diesen String ändern" die richtige Ausgangssprache setzen.

Damit können Sie den Texte als deutsch definieren und die Übersetzungen direkt darunter anlegen und speichern.

Wenn Sie diese Texte dort nicht finden, folgen Sie bitte unten auf der Seite in String Translation dem Link "Admin-Texte übersetzen", der Sie auf den Bildschirm für die Administrativen Texte führt. Hier sehen Sie eine Liste mit ausklappbaren Menüeinträgen zu allen Komponenten der Seite. Suchen Sie nach "pixelmate" oder "pixelmate-options" oder sowas in der Art und klappen Sie es auf.

Wenn Sie dort die Texte sehen, die Sie zuvor eingegeben haben, setzen Sie ein Häkchen und fügen Sie die mit einem Klick auf den blauen Button ganz unten zu String Translation hinzu.
Dann können Sie die dort direkt übersetzen.

Wenn die Texte dann immer noch nicht direkt auf der Englische Seite auf englisch erscheinen, müssten Sie in WPML > Einstellungen > Benutzerdefinierte XML Konfiguration diese Felder registrieren.

Bitten schauen Sie in String Translation, ob die Texte die Originalsprache deutsch zeigen, oder ob die deutschen Texte die Originalsprache Englisch zeigen.

Wenn die Sprache nicht mit der kleinen Flagge übereinstimmt, können Sie die Originalsprache ändern, in dem Sie die Checkbox für diesen String auswählen und unterhalb der Liste der Strings mit dem Button "Sprache für diesen String ändern" die richtige Ausgangssprache setzen.

Damit können Sie den Texte als deutsch definieren und die Übersetzungen direkt darunter anlegen und speichern.

Wenn die Texte dann nicht direkt auf der Englische Seite auf englisch erscheinen, müssten Sie in WPML > Einstellungen > Benutzerdefinierte XML Konfiguration registriert werden.

Das erzeugt eine kleine XML-Datei, die dann direkt von WPML ausgelesen wird, um die richtige Sprache anzuzeigen. Dafür müssten Sie WPML Translation Management aktivieren.

Ich kann gerne das Plugin testen und die XML dazu erstellen. So kann ich erstmal checken, ob das so korrekt funktioniert, weil das natürlich nur dann möglich ist, wenn das Plugin auch kompatibel / übersetzbar ist.

Ich aktiviere dafür das private Antwortfeld, so dass Sie mir diese Plugin per Zip verlinken könnte oder ich kopiere das von dem FTP direkt. Dann kann ich es testen und sehen, ob und wie das funktioniert.

MfG,
Cristina

Oktober 15, 2018 um 10:59 am #2817020

Cristina

Hallo Puria,

ich habe heute morgen keine Probleme gehabt, zwischen beiden Sprachen mit dem Switcher (Flaggen) hin- und her zu wechseln, daher habe ich das Problem mit dem Menü nicht gesehen.

Ich habe hier einen kurzen Screencast erstellt, damit Sie das sehen.
hidden link

Heute morgen konnte man noch zwischen den Sprachen direkt über einen Klick auf die Flagge hin-und her wechseln.

Die Seiten selbst sind aber auch jetzt alle vorhanden, wenn man z.B. hidden link aufruft.

Haben Sie irgend etwas geändert, was das verändert haben könnte?

Jetzt erscheint immer nur jeweils eine Flagge, das schau ich mir jetzt auf der Webseite an. Der FTP Zugang funktioniert nicht mit diesen Daten, aber ich komme schon so zurecht.

MFG
Cristina

Oktober 15, 2018 um 11:11 am #2817048

Cristina

Hallo Puria,

die Seite sind nicht mehr miteinander als Übersetzungen verlinkt, daher erscheint der Sprachumschalter auch nicht, weil z.b. bei einer deutschen Seite keine Übersetzung erkannt wird. Die entsprechende englische Seite ist aber vorhanden.

Eventuell habe ich heute morgen ein Cache-Version gesehen, die noch eine ältere korrekte Seite gezeigt hat.

Ich habe jetzt die Homepage und die Seite "Energiesprache" wieder miteinander verbunden und Ihnen einen kleinen Screencast erstellt:
hidden link

Wenn Sie das bei den restlichen Seite genauso tun, sind die Versionen wieder miteinander verbunden. Das sollten Sie jetzt für den Rest der Seiten auch tun.

Was die Cookies betrifft, muss ich probieren, ob das ohne String Translation machbar ist. Sonst müsste man das auch aktivieren, was den Umgang etwas komplizierter für Sie machen würde.

MfG,
Cristina

Oktober 15, 2018 um 12:06 pm #2817270

Cristina

Hallo Puria,

ich konnte das Plugin nicht laden, weil der FTP Zugang nicht klappt, aber ich habe mir die Plugin-Datei im WordPress Editor angeschaut und die settings.php Datei gesehen.

Ich bin nicht sicher, aber ich denke, dass dieser Cookie Text nicht direkt übersetzbar ist. Auf jeden Fall bräuchte man dazu WPML String Translation.

Damit ein Text in einem Plugin oder Theme übersetzbar ist, muss es auf eine bestimmte Weise geschrieben werden, sonst erkennt das WPML nicht.

Wenn Sie den FTP Zugang überprüfen könnten, kann ich mir da herunterladen und checken, ob es dann doch übersetzbar ist und, falls nicht, ob man es mit einem kleinen Eingriff fixen kann.

MfG,
Cristina

Oktober 15, 2018 um 12:54 pm #2817513

puriaK

Hallo Cristina,
ich habe jetzt alle Seiten miteinander verbunden und sie werden angezeigt, danke für das Video das war sehr hilfreich.
Die englische Flagge erscheint bei mir allerdings ganz rechts schon fast aus dem Bildschirm draußen, kann man das einstellen, dass sie direkt unter oder neben der deutschen Flagge erscheint?
Mit der Seite "Articles" gibt es noch drei Kleinigkeiten:
1. Bei der Verlinkung von dem Artikel "Trauma... öffnet der deutsche Artikel und der User muss dann erst wieder auf die Englische Flagge klicken damit er den englischen Artikel lesen kann. Kann man das einrichten, dass direkt der englische Artikel geöffnet wird?
2. Obwohl ich die links von den jeweiligen Artikelseiten in den Context Boxen eingefügt habe, öffnen sie nicht wenn man drauf klickt. Das ist bei folgenden englischen Artikel Seiten "what makes healing possible" und "you want to become whole". Ich kann nicht sehen woran das liegt, weil ich es genauso wie bei den anderen Artikeln gemacht habe.

Oktober 15, 2018 um 1:19 pm #2817650

puriaK

Hallo Cristina,
mir ist jetzt auch noch aufgefallen, dass es auf allen englischen Seiten "home", "Work with me", "Events", "Integral Coaching", "Articles" so ist, dass wenn man auf die Links zur Weiterleitung klickt, immer die deutsche Seite erscheint und der User wieder die Sprache umstellen muss. Das finde ich nicht userfreundlich und mancher kann vielleicht übersehen, dass er nochmal auf die Flagge klicken muss. Gibt es dafür eine Lösung?
Herzlichen Dank für Ihre Hilfe, ohne Sie wäre ich wirklich aufgeschmissen.

Oktober 15, 2018 um 3:52 pm #2818197

Cristina

Hallo Puria,

die englische Flagge erscheint so, weil das Theme die Untermenüs in dieser Art definiert hat. Das Theme-Design bestimmt über die Theme-Vorlagen das Aussehen der Dropdown-Menüs.

Die Switcher enthalten nur die Regeln für den Inhalt innerhalb des Switchers, aber die Umgebung, d.h. der Container in dem sich ein Switcher befindet, steuert das Verhalten innerhalb des Containers. Das zu ändern erfordert einen Eingriff in die Themevorlagen.

Da sie mit Webdesign nicht vertraut sind, sollten Sie das lieber nicht ändern.

In diesem Fall wäre es besser, in dem Sprachumschalter statt "Dropdown" die Option "Liste" zu nutzern. So erscheinen beide Flaggen nebeneinander. Ich habe das so eingestellt, damit Sie sehen, wie das dann aussieht. Die Flaggen sind etwas diskreter.

Zu den weiteren Fragen:

"Trauma" wird vom englischen Menüpunkt "Articles" jetzt auch auf Englisch richtig verlinkt.
Bei den anderen Artikeln weiss ich nicht, woran das liegen kann.

Ich kenne Thrive Architect nicht, so dass ich nur kurz auf die Seiten geschaut habe, aber ich weiss nicht, wo dort die URls für die Posts eingegeben werden.

Ich nehme aber an, dass hier die Seiten einer bestimmte Sektion oder Kategorie aufgefuren werden, oder sind die einzelnen Content Boxen manuell hinzugefügt?

Wenn der Link hier individuell gesetzt werden kann, muss in der übersetzten Seite der Link zur Übersetzung genutzt werden. Wenn bestimmte Kategorien aufgerufen werden, braucht man die WPML Addons. Aber da jetzt auch keine Kategorien vorhanden sind, ist es wohl nicht der Fall.

Ich habe in WPML > Sprachen das Ajax-Cookie aktiviert, mit dem man den Sprachwechsel im Browser erinnert, und auch die Beitragstaxonomien für Seiten synchronisiert, aber das hat auch nicht geholfen.

Ich vermute, das liegt jetzt auch daran, dass hier eigentlich die WPML Addons notwendig wären, was aber dann die Komplexität der Seite wohl beeinflussen würde. Denn ohne String Translation wird auch der Cookie-Text zb. nicht übersetzbar sein. Wenn Sie mit WPML arbeiten, werden Sie wohl doch nicht drum herum kommen, sich darin einzuarbeiten.

Wenn das ok ist, probieren ich das mit einer Testinstallation. Dann würde ich aber zuerst einen Backup der Seite erstellen, damit alles im jetzigen Zustand erstmal sicher ist.

Mfg,
Cristina

Oktober 15, 2018 um 5:54 pm #2818489

puriaK

Hallo Cristina,
Sie sind wirklich gerade mein "Hilfeengel".
Mit den Flaggen das haben Sie ganz wunderbar gelöst.
Langsam kommt Stück für Stück alles in Ordnung.
Die Links funktionieren jetzt alle bis auf die drei in der englischen "Article" Seite, dafür werde ich mich an den thrive support wenden.
Nun bleibt nur noch die Cookie-Meldung mit dem pixelmate plugin als Aufgabe übrig.
Ich überlasse Ihnen da gerne freie Hand und danke auch für das backup.
Wünsche Ihnen einen guten Abend,
Puria

Oktober 16, 2018 um 4:14 pm #2821770

Cristina

Hallo Puria,

die Cookie-Texte von Pixelmate lassen sich auf diese Weise übersetzen:

- Sie benötigen das WPML Addon String Translation. Sie können es direkt über den WPML Installer in Plugins > Installieren > Kommerziell herunterladen und dann in der Plugin-Liste aktivieren.

- Dann gehen Sie auf WPML > Theme und Plugins-Lokalisierung und scannen das Plugin "Pixelmate", indem sie in "Strings in den Plugins" die Checkbox neben Pixelmate aktivieren und dann unten den blauen Button "Ausgewählte Plugins nach Strings durchsuchen" nutzen.

- Danach gehen Sie auf WPML > String Translation und scrollen dort auf den unteren Teil der Seite. Dort folgen Sie dem Link "Text auf Admin-Bildschirmen übersetzen".

- Sie gelangen jetzt auf einen neuen Bildschirm, in dem Sie eine Liste von Feldern und aufklappbaren Menüs sehen. Scrollen Sie weiter herunter bis Sie den Eintrag "+ coo_settings" sehen.

Klappen Sie ihn mit einem Klick auf das "+" auf und dort sehen Sie die Felder mit den in den Pixelmate eingegebenen Optionstexten. Diese Felder enthalten Texte, die man auf der Seite sieht:

coo_message
coo_link_text
coo_link
coo_btn_allow
coo_btn_dismiss

Setzen Sie ein Häkchen links von den Feldern, die Sie übersetzen wollen und scrollen dann weiter herunter bis zu dem blauen Button "Anwenden" und klicken dort.
Damit werden diese Felder zu String Translation hinzugefügt. Sie sehen einen Link, der Sie dann direkt dahin führt.

Nun können Sie diese Felder direkt in String Translation übersetzen und als fertig übersetzt markieren und speichern. Damit erscheinen die nun übersetzten Texte für die Meldung, den Link und die Buttons auf der englischen Seite.

Sollten Sie das Plugin nicht gescannt haben, erscheint hier statt der deutschen eine englische Flagge bei den Strings. In dem Fall müssen Sie die Checkboxen auswählen und unter der Liste der Strings den Button nutzen, um die Sprache der ausgewählten Strings zu ändern, damit die Ausgangssprache auch deutsch ist.

Ich füge Screenshots für die einzelnen Schritte hinzu, damit Sie das selbst erledigen können.

Es gibt leider keine anderen Möglichkeit, diese Strings zu übersetzen.

Strings werden eventuell später auch hin und wieder übersetzt werden müssen, so dass Sie im Prinzip vergleichbar vorgehen können.

MFG,
Cristina

Oktober 17, 2018 um 2:29 pm #2824930

puriaK

My issue is resolved now. Thank you!