Dies ist das technische Support-Forum für WPML - das mehrsprachige WordPress-Plugin.

Mitlesen können alle, doch nur WPML-Kunden können hier Fragen veröffentlichen. Das WPML-Team beantwortet Anfragen im Forum an 6 Tagen pro Woche, 22 Stunden am Tag.

This thread is resolved. Here is a description of the problem and solution.

Problem: Folgende Fehlermeldung taucht auf:

We have detected a problem with some tables in the database. Please contact WPML support to get this fixed.

Solution: Diese Fehlermeldung ist im Prinzip harmlos und kann ignoriert, bzw. weggeklickt werden, falls keine weiteren Probleme mit der Seite bestehen.

Sie besagt nur, dass die Datenbank versucht, einen schon vorhandenen String zu registrieren.

Bitte leeren Sie den Seiten-Cache und gehen Sie dann in WPML > Support in die Fehlerbehebungsseite und leeren Sie dort den WPML Cache.

Klicken Sie dann auch auf die Option "ST-DB-Cache-Tabellen wieder erstellen" , mit der alte gecachte Strings gelöscht und die Tabelle auf 0 gesetzt wird. Das verringert die Größe der Tabelle, wenn sich hier zu viele Einträge gesammelt haben und bereinigt alte Strings.

Sie können auch den doppelten Eintrag auch in der Datenbank selbst entfernen, indem Sie diesen doppelten String an der betreffenden Stelle, die von der Fehlermeldung angezeigt wird, aufspüren und entfernen.

Relevant Documentation: Die Errata zu dieser Warnung finden Sie hier: https://wpml.org/errata/duplicate-entry-for-key-uc_domain_name_context_md5/

Schlagwörter: 

This topic contains 2 Antworten, has 2 Teilnehmer.

Last updated by Hagen vor 12 Monate.

Assigned support staff: Cristina.

Autor Beiträge
Oktober 19, 2018 um 7:32 am #2830834

Hagen

Hi,

folgende Fehlermeldung taucht auf:

We have detected a problem with some tables in the database. Please contact WPML support to get this fixed.

Array
(
[language] => en
[context] => Widgets
[gettext_context] =>
[domain_name_context_md5] => bdba845530facd988c847e387cf636c3
[name] => widget title - 27353006cfd751d26221e04a7928034d
[value] => extras
[status] => 0
[translation_priority] => optional
[allow_empty_value] =>
)

Oktober 19, 2018 um 11:31 am #2831808

Cristina

Hallo Hagen,

danke für die Debug-Informationen.

Diese Fehlermeldung ist im Prinzip harmlos und kann ignoriert, bzw. weggeklickt werden, falls Sie keine weiteren Probleme mit der Seite haben.

Sie besagt nur, dass die Datenbank versucht, einen schon vorhandenen String zu registrieren.

Diese Meldungen hat es immer gegeben, sie wurden aber seit Version 4.0 sichtbar gemacht. Da dies aber zu Verunsicherung führen kann, sollten die Notices seit Version 4.0.6 nicht mehr erscheinen.

Die Errata zu dieser Warnung finden Sie hier:
https://wpml.org/errata/duplicate-entry-for-key-uc_domain_name_context_md5/

Es kann jetzt noch durch alte Daten bzw. Cache noch angezeigt werden.

In diesem Fall scheint es zu sein, dass ein bereits übersetzter String doppelt gespeichert werden soll, der zu einem Widget mit dem Titel "27353006cfd751d26221e04a7928034d" gehört und dem Text "extras".

Bitte leeren Sie den Seiten-Cache und gehen Sie dann in WPML > Support in die Fehlerbehebungsseite und leeren Sie dort den WPML Cache.

Klicken Sie dann auch auf die Option "ST-DB-Cache-Tabellen wieder erstellen" , mit der alte gecachte Strings gelöscht und die Tabelle auf 0 gesetzt wird. Das verringert die Größe der Tabelle, wenn sich hier zu viele Einträge gesammelt haben und bereinigt alte Strings.

Wenn es dann immer noch erscheint, können Sie den doppelten Eintrag auch in der Datenbank selbst entfernen, indem Sie diesen doppelten String an der betreffenden Stelle aufspüren und entfernen.

Sie könnten entweder in Widget nachsehen, ob es hier einen alten Widget-Text gibt, der nicht mehr aktuell ist, aber in String Translation noch vorhanden ist.

Oder Sie suchen in der Datenbank die Tabelle _icl_strings auf.

Suchen Sie dort nach dem Eintrag mit den im Hinweis genannten Werten in den entsprechenden Spalten. Am Beste suchen Sie in der Spalte "name" nach "widget title - 27353006cfd751d26221e04a7928034d" oder in der Spalte "value" nach "extras".

[language] => en
[context] => Widgets
[gettext_context] =>
[domain_name_context_md5] => bdba845530facd988c847e387cf636c3
[name] => widget title - 27353006cfd751d26221e04a7928034d
[value] => extras

Entfernen Sie dann diesen Eintrag.

Damit wird es keinen doppelten Eintrag für diesen Wert geben, wenn Sie die Seiten erneut speichern oder übersetzen.

Abgesehen davon, gibt es etwas in der Debug-Information, was auf potentielle Probleme deutet. Laut Ihren beigefügten Debug-Infos nutzen Sie nur 40 M Arbeitsspeicher für Ihre WordPress Installation.

Um Ihren Arbeitsspeicher an die Mindestanforderungen anzupassen, können Sie folgende Zeilen der Datei wp-config.php hinzufügen. Die Datei befindet sich im Root-Verzeichnis Ihres WordPress und die beiden Zeilen können direkt vor der Zeile mit dem Text “happy blogging” hinzugefügt werden.

define('WP_MEMORY_LIMIT', '128M');
define( 'WP_MAX_MEMORY_LIMIT', '128M' );

Damit werden die WPML und WCML Prozesse genügend Arbeitsspeicher besitzen, um störungsfrei zu arbeiten.
https://wpml.org/de/startseite/mindestanforderungen/

MfG,
Cristina

Oktober 19, 2018 um 6:03 pm #2832801

Hagen

My issue is resolved now. Thank you!