Dies ist das technische Support-Forum für WPML - das mehrsprachige WordPress-Plugin.

Mitlesen können alle, doch nur WPML-Kunden können hier Fragen veröffentlichen. Das WPML-Team beantwortet Anfragen im Forum an 6 Tagen pro Woche, 22 Stunden am Tag.

This topic contains 6 Antworten, has 2 Teilnehmer.

Last updated by Jörg vor 5 Jahre, 6 Monate.

Assigned support staff: Andreas Neuber.

Autor Beiträge
September 15, 2014 um 5:19 pm #471579

Jörg

Hallo, ich bin dabei eine Seite mit WPML dreisprachig zu machen, bisher ist sie rein SPANISCH. Habe dazu auch an ein Widget Hand angelegt und im PHP-Code diverse Strings nach Spanisch übersetzt (von englisch). Das diente dazu die Seite zunächst mal in Spanisch fertig zu haben. Jetzt habe ich mit String Translation die Strings gefunden, z.B. 'Domingo', die Ausgangssprache auf englisch(!) gesetzt, und will das also übersetzen. Habe das Widget wieder im Original hergestellt, also auf englisch, und da gibt es keinen 'Domingo'. Wird aber in der String Translation nicht aktualisiert. Es funktioniert augenscheinlich trotzdem, aber nun die eigentlich ganz einfache Frage:
Wenn ich eine php-Datei ändere/ersetze, WIE aktualisiere ich anschließend die String-Tabelle, sodaß die überfälligen, alten und falschen Begriffe rausfliegen bzw. ersetzt werden?

Danke!

September 16, 2014 um 7:33 am #471907

Andreas Neuber
Supporter

Languages: Englisch (English ) Deutsch (Deutsch )

Gute Frage. Soweit ich informiert bin, werden überfällige Begriffe nicht automatisch entfernt. Aber ich werd mich da sicherheitshalber nochmal bei unseren Entwicklern schlau machen.

# Du verwendest diese Versionen, richtig?
> Sitepress-Multilingual-CMS 3.1.7.2
> String Translation 2.0.9.1

# Der richtige Begriff + String-Übersetzung
Also du hast jetzt so etwas im PHP-Code stehen..

__('Sunday' , '[text-domain]');

?

Taucht "Sunday" in der String-Übersetzung auf?

September 16, 2014 um 10:15 am #472156

Jörg

Ja diese Versionen benutze ich.

Im Quellcode steht
<?php _e( 'Sunday', 'progression' ); ?>

Der String wird aber als 'Domingo' angezeigt (also so wie er ursprünglich eingelesen wurde). Die Quellcodeansicht zeigt richtig auf 'Sunday'.

Sunday wird aber nicht gefunden, weiterhin 'Domingo'.

Übrigens behauptet WPML, die Standardsprache sei nicht engllisch (Because your default language is not English...), obwohl ich sie definitiv umgestllt habe und es auch so angezeigt wird, aber das nur nebenbei.

WPML hat also quasi nicht mitbekommen, daß der Quellcode sich geändert hat und beharrt weiterhin auf der alten widget.php-Version.

Da ich das Ganze gerade erst begonnen habe, würde ich z.B. auch WPML deaktivieren/deinstallieren und wieder aktivieren. Ich will nur Datenmüll in der DB vermeiden, und ich will verstehen, was da vor sich geht.

Danke!

September 16, 2014 um 11:34 am #472265

Andreas Neuber
Supporter

Languages: Englisch (English ) Deutsch (Deutsch )

Also, "Sunday" sollte in der "String-Translation" erscheinen wenn dort die Option "Auto-Register" aktiv ist - ansonsten kann man auch noch manuell scannen.

# Damit wir uns das genauer ansehen können, wäre es möglich uns Zugangsdaten bereitzustellen? Wir haben dafür ein gesichertes Webform, das hier ganz unten für dich sichtbar sein sollte. (fängt zuerst mit "Legal Disclaimer" etc. an)
Vielen Dank im Voraus!

September 16, 2014 um 1:08 pm #472379

Jörg

Ich arbeite lokal an der Seite, will da nichts riskieren, bevor ich durchblicke.

Habe jetzt "Auto-register" angeschaltet und Strings nochmal suchen lassen und auch mal ausgeloggt/eingeloggt. Lag es jetzt an der "Auto-register"-Einstellung daß der Sunday vorher nicht gefunden wurde? Wie auch immer. Jedenfalls ist mein geliebter 'Sunday' jetzt in der String-Table angekommen 🙂

Aber der Domingo ist auch noch drin, wie Du oben sagtest:

"Soweit ich informiert bin, werden überfällige Begriffe nicht automatisch entfernt."

Das ist jetzt kein Riesenproblem, müsste ich da in die DB eingreifen? Nur zum Verständnis.

September 17, 2014 um 7:49 am #473074

Andreas Neuber
Supporter

Languages: Englisch (English ) Deutsch (Deutsch )

Ja, ich denke daran muss es gelegen haben.
Also ich persönlich mach scan immer manuell über "WPML -> Theme und Plugin Lokalisierung" und dann ""Strings im Theme" und auf "Scan the theme for strings" klicken. Um auf Nummer sicher zu gehen.

# Überfällige Begriffe entfernen würde ich momentan nur über die Seite "WPML > String-Translation" erledigen - so wie im Screenshot.
Beim direkten Arbeiten an der DB könnte es zu Problemen kommen.

September 17, 2014 um 10:14 am #473287

Jörg

Ok, vielen Dank!
Ich habe hier mit einem leicht bockigen Plugin zu tun gehabt (WP Wunderground 1.2.5.1), habe es aber inzwischen 3sprachig hinbekommen. Ein Hoch auf WPML! Die String-Übersetzung hat hier nicht wie erwartet funktioniert, aber mit Shortcode-Parametern und einem Eingriff in die php-Datei des Plugins konnte ich es lösen.