Skip Navigation

Dies ist das technische Support-Forum für WPML – das mehrsprachige WordPress-Plugin.

Mitlesen können alle, doch nur WPML-Kunden können hier Fragen veröffentlichen. Das WPML-Team antwortet im Forum an 6 Tagen pro Woche, 22 Stunden am Tag.

Schlagwörter: 

This topic contains 5 Antworten, has 2 Teilnehmer.

Last updated by Andreas W. Vor 1 Monat.

Assigned support staff: Andreas W..

Author Artikel
September 15, 2021 um 1:44 pm #9593347

haraldS-16

hallo,

folgendes problem:

ich hatte auf meiner domain wettanbieter-check.com wmpl installiert und mehrere domains pro sprache eingerichtet. das hat auch wunderbar funktioniert. gestern hab ich zufällig bemerkt dass ein spanischer artikel, der eigentlich auf der spanischen domain aufscheinen sollte unter hidden link abrufbar war.

ich den wpml einstellungen habe ich dann gesehen dass auf einmal nicht mehr "unterschiedliche domains pro sprache" akiviert war sondern "sprachname als parameter einfügen". alle domains die unter "unterschiedliche domains pro sprache angelegt waren sind verschwunden.

meine vermutung ist nun dass das mit folgendem sachverhalt zusammenhängen könnte:

wir hatten vor ein paar wochen zeit eine brute-force attacke auf meine domain und haben über das wordpress plugin "limit login attempts" eine ip-adress geblocked die ständig anfragen gesendet hat. die ip adresse lautet: 62.99.211.90/

wir haben nun die ip adresse wieder whitegelistet und unter "unterschiedliche domains pro sprache" die spanische domain casasdeapostas365.com angelegt. beim versuch zu speichern bekomme ich andauernd die fehlermeldung "nicht gültig".

bitte um rückmeldung.

danke und lg
harald schuster

September 15, 2021 um 9:31 pm #9595969

Andreas W.
Supporter

Languages: Englisch (English ) Spanisch (Español ) Deutsch (Deutsch )

Timezone: America/Lima (GMT-05:00)

Hallo Harald,

Das die Option in WPML nicht mehr angexiegt wurde ist seltsam. Verstehe ich richtig, dass eine Neuinstallation von WPML das Probopem beheben konnte?

Zum der Einstellung sollten Sie folgendes lesen und die Hostign Support kosultieren.

Ist ist hier wichtig, dass die zweite Domain auf die Hauptdomain verweist,auf welcher WPML installiert ist. Das erreicht man in der Regel mit einem CNAME Eintrag in den DNS-Einstellungen des Servers.

Mehr dazu hier:
https://wpml.org/documentation/getting-started-guide/language-setup/language-url-options/how-to-use-wpml-with-different-domains-per-language/#2-configure-the-dns-settings

Mit freundlichen Grüßen
Andreas

September 16, 2021 um 5:25 am #9597473

haraldS-16

hallo,

also das war jetzt wenig hilfreich weil die antwort nichts mit meinem problem zu tun hat.

keine ahnung was mit "option" gemeint ist, es ist auf einmal "sprachname als parameter einfügen" eingestellt obwohl vorher "unterschiedliche domains pro sprache" akiviert war und bereits 5 domains angelegt waren.

ich habe nichts von einer neuinstallation von wpml geschrieben, folglich kann das problem dadurch auch nicht gelöst worden sein. soll ich es neu installieren?

der link zu der dokumentation hat nichts mit meinem problem zu tun da bereits alles richtig aufgesetzt wurde und auch schon korrekt gelaufen ist.

soll ich die problembeschreibung auf englisch machen und mich an den englischen support wenden? ich habe das gefühl dass wir hier nicht weiterkommen.

lg, hs

September 16, 2021 um 7:37 pm #9603827

Andreas W.
Supporter

Languages: Englisch (English ) Spanisch (Español ) Deutsch (Deutsch )

Timezone: America/Lima (GMT-05:00)

Hallo,

Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich möchte Ihnen natürlich so gut wie möglich behilflich sein und verstehe Ihren Unmut.

1) Sie sagten Sie hatten eine Brute-Force-Attacke, also einen Eingriff zuf die Website, die nicht direkt im Zusammenhang mit WPML steht und somit sprechen wir von einem Problem, das nicht durch WPML verursacht wurde, sondern durch einen unauthorisierten Eingriff Dritter auf Ihre Website.

2) Auf die Serverkonfiguration hat WPML keinen Einfluss, sondern alleine das Hosting. Stellen Sie mit dem Hosting sicher, dass die Domains wie in unserer Dokumentation erwähnt, korrekt konfiguriert wurden.

3) Ich hatte sie da falsch verstanden, da ich davon ausging, dass die Option "Verschiedene Domains per Sprache" nichtmehr verfügbar oder ausgegraut war, als Folge des Brute-Force-Attacks.

4) Um sicherzustellen, dass die erwähnte Brute-Force-Attacke keine Änderungen im Code unserer Plugins verursacht hat, empfehlte ich diese neu zu installieren.

Folglich:
Wenn Sie nun die Option wieder aktivieren und die Domains einfügen, funktionieren die URLs der Website dann wieder wie erwartet?

Können Sie die URLs auf dem Front-End wie erwartet besuchen?

- Falls nicht, befolgen Sie bitte meine Anweisung unter Punkt 2).

- Falls ja, so ignorieren Sie bitte die "Nicht gültig" anzeige, da es sich hier wahrscheinlich um eine false-positive handelt. Sollte die Website wie erwartet funktionieren, so gibt es hier keinen Grund zur Sorge.

Wie es zu dem Problem gekommen sein konnte, können wir von unserer Seite nicht sagen, es scheint allerdings so, als hat man sich hier unerlaubten Zugriff zur Website verschafft und Änderungen vorgenommen hat.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas

September 17, 2021 um 1:02 pm #9608561

haraldS-16

hallo,

hier meine antwort zu den punkten:

zu 1) nein, ich hatte keinen eindringling auf meiner website sonst hätte ich es erwähnt. es handelte sich um eine vielzahl an login-attempts!

zu 2) wie bereits erwähnt hat es schon funktioniert. in WPML war jedoch - anders als ursprünglich aktiviert - auf einmal nicht mehr "unterschiedliche domains pro sprache" eingestellt sondern "sprachname als parameter einfügen". hier ist die frage weshalb. das erneute anlegen der unterschiedlichen domains pro sprache produzierte den fehler "nicht gültig".

zu 4) wie gesagt, wir hatten keinen eindringling.

urls sind aktuell erreichbar, ich kann jedoch keine inhalte publishen.
bei der oben angeführten ip handelt es sich um meinen seo-proxy, kann es sein dass der die probleme verursacht?

ich habe bereits meinen hostingprovider gebeten seinerseits die einstellungen erneut zu überprüfen.

lg, hs

September 17, 2021 um 5:11 pm #9610049

Andreas W.
Supporter

Languages: Englisch (English ) Spanisch (Español ) Deutsch (Deutsch )

Timezone: America/Lima (GMT-05:00)

Hallo,

Es ist im Grunde ausgeschlossen, dass WPML diese Option automatisch zurücksetzt. Alle Inputs reagieren nur auf Eingabe durch einen Benutzer, weshalb daovn auszugehen ist, dass sich hier jemand unberechtigten Zugriff verschaft hat oder ein Admin der Website einen Fehler gemacht hat.

Im Grunde ist in drei Jahren WPML Support das erste Mal, dass ich einen solchen Fall höre, in dem WPML irgendeine Option automatisch zurücksetzen würde - es is tim Grunde technisch unmöglich.

Das "not valid"-Problem scheint ein false-postive zu sein, da die URLs wie erwartet funktionieren.

Ich kann gerne anbieten eine Kopie der Website zu nehmen, um auf einem lokalen Server ein Debug durchzuführen, um nach vorhandenen Fehlern zu suchen. Sollte jedoch nun alles wie erwartet funktionieren, so denke ich, dass das Problem nicht erneut auftauchen sollte.

Das private Antwortformular ist aktiviert.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas

Das Thema ‘[Geschlossen] unterschiedliche domain pro sprache’ ist für neue Antworten geschlossen.