Dies ist das technische Support-Forum für WPML - das mehrsprachige WordPress-Plugin.

Mitlesen können alle, doch nur WPML-Kunden können hier Fragen veröffentlichen. Das WPML-Team beantwortet Anfragen im Forum an 6 Tagen pro Woche, 22 Stunden am Tag.

Our next available supporter will start replying to tickets in about 4.39 hours from now. Thank you for your understanding.

This topic contains 3 Antworten, has 2 Teilnehmer.

Last updated by Cristina vor 1 Jahr.

Assigned support staff: Cristina.

Autor Beiträge
Oktober 5, 2018 um 7:28 am #2789706

Heinz

Hallo,

seit neuesten scheint folgende Fehlermeldung auf:

Array
(
[language] => de
[context] => page-builder-shortcode-strings-25119
[gettext_context] =>
[domain_name_context_md5] => f4eac6dd5b78b403d4b109e7965b88f2
[name] => 0f4a728b58430500e3f4d3aba71f125c
[value] =>

[status] => 0
[translation_priority] => optional
[allow_empty_value] =>
)

Oktober 5, 2018 um 10:31 am #2790401

Cristina

Hallo Heinz,

diese Fehlermeldung ist im Prinzip harmlos und kann ignoriert, bzw. weggeklickt werden, falls Sie keine weiteren Probleme mit der Seite haben.

Sie besagt nur, dass die Datenbank versucht, einen schon vorhandenen String zu registrieren.

Den String finden Sie wahrscheinlich in String Translation als Teil einer Übersetzung für eine bestimmte Seite.

In diesem Fall scheint es zu sein, dass ein bereits übersetzter String doppelt gespeichert werden soll, der zu einer String Gruppe in einer Seite mit ID 25119 gehört (page-builder-shortcode-strings-25119)

Diese Meldungen hat es immer gegeben, sie wurden aber seit Version 4.0 sichtbar gemacht. Da dies aber zu Verunsicherung führen kann, sollten die Notices seit Version 4.0.6 nicht mehr erscheinen.

Es kann jetzt noch durch alte Daten bzw. Cache noch angezeigt werden.

Bitte leeren Sie den Seiten-Cache und gehen Sie dann in WPML > Support in die Fehlerbehebungsseite und leeren Sie dort den WPML Cache.

Klicken Sie dann auch auf die Option "ST-DB-Cache-Tabellen wieder erstellen" , mit der alte gecachte Strings gelöscht und die Tabelle auf 0 gesetzt wird. Das verringert die Größe der Tabelle, wenn sich hier zu viele Einträge gesammelt haben und bereinigt alte Strings.

Die Errata zu dieser Warnung finden Sie hier:

https://wpml.org/errata/duplicate-entry-for-key-uc_domain_name_context_md5/

MFG
Cristina

Oktober 5, 2018 um 11:03 am #2790478

Heinz

Hallo,

had leider nichts gebracht, der Fehler ist immer noch da.

Und nein ich kann den nicht ignorieren da dieser mir bei jeder Seite im Backend oben den Artikel anzeigt. Siehe Screenshot

Oktober 5, 2018 um 12:50 pm #2790724

Cristina

Hallo Heinz,

Sie könnten den Hinweis entfernen, indem Sie diesen doppelten String auf der betreffenden Seite aufspüren und entfernen.

Sie könnten entweder in der Seite mit ID 25119 nachsehen, ob es hier einen Konflikt mit einer unfertigen Übersetzung gibt und die Seite mit der Übersetzung updaten.

Wenn der Hinweis dann weiter erscheint, suchen Sie in der Datenbank die Tabelle _icl_strings auf.

Suchen Sie dort nach dem Eintrag mit den im Hinweis genannten Werten in den entsprechenden Spalten:

[language] => de
[context] => page-builder-shortcode-strings-25119
[gettext_context] =>
[domain_name_context_md5] => f4eac6dd5b78b403d4b109e7965b88f2
[name] => 0f4a728b58430500e3f4d3aba71f125c
[value] =>

Entfernen Sie diesen Eintrag.

Damit wird es keinen doppelten Eintrag für diesen Wert geben, wenn Sie die Seite erneut speichern oder übersetzen.

Abgesehen davon, gibt es etwas in der Debug-Information, was auf ein zugrunde liegendes Problem deutet:

- Könnte es sein, dass Sie auf dieser Seite direkt von einer alten Version 3.5.1 auf die aktuelle Version von WPML aktualisiert haben?

Im Debug log finden sich ein Hinweis dazu: [hide_upgrade_notice] => 3.5.1

Da in den Folgeversionen nach Version 3.5.1 die Datenbankstruktur der WPML-Tabellen mehrmals geändert wurde, entstehen bei direkten Updates von alten Versionen manchmal Fehler.

Wenn Sie eine funktionierenden Sicherheitskopie haben und im Fall eines weiteren Fehlers bereinigen wollen, könnten Sie die Struktur aktualisieren.

Bitte tun Sie das nur, wenn Sie über ein Backup und eine Staging Seite verfügen und wenn es wirklich noch zu weiteren Problemen gekommen ist und Sie sich dabei sicher fühlen.

Dabei müssten Sie einige alte Versionen nacheinander installieren, um die Datenbankstruktur zu erhalten und keinen Datenverlust zu verlieren.

Befolgen Sie bitte diese Schritte:

Erstellen Sie erst einen vollständigen Backup Ihrer Seite.

Aktualisieren Sie nun auf diese Weise, dass Sie für jeden Schritt / Version so vorgehen:

Installieren Sie die dazu alte Version 3.5.1, die Sie im Kundenbereich unter den Changelogs von WPML finden: https://wpml.org/download/wpml-multilingual-cms/?section=changelog

- Deaktivieren Sie WPML und die weiteren WPML Addons. Lóschen Sie die Plugins aus der Plugin-Liste mit "löschen".
- Zur Sicherheit deaktiveiren Sie auch alle anderen Plugins.
- Laden Sie die benötigte Version WPML 3.5.1 herunter
- Entpacken Sie den Zip-Ordner, so dass der Ordner "sitepress multilingual cms" ohne Versionsnummer auf Ihren Deskop oder Dokumentenordner gespeichert ist.
- Gehen Sie per FTP auf den Order wp-content/plugins und löschen Sie dort den existierenden "sitepress-multilingual-cms" Order.
- laden Sie den entpackten Ordner "sitepress multilingual cms" hoch
- loggen Sie sich in den WordPress Adminbereich ein und aktivieren Sie WPML Multilingual CMS falls es noch nicht als aktiv erscheint

Dieser letzte Schritt mit der Aktivierung ist sehr wichtig.

Wenn Sie den Adminbereich besuchen, führt WPML alles durch, was für den Update notwendig ist, darunter aktualisiert es auch die Datenbankstruktur der WPML-Tabellen.

Das ist auch der Grund, weshalb es notwendig ist, die einzelnen Versionen schrittweise zu installieren und zu aktivieren.

- Deaktivieren und löschen Sie diese alte Version wieder und führen das Ganze nochmal mit den Versionen 3.5.3, 3.6.3 und 3.7.1 durch.

Von WPML 3.7.1 aus können Sie dann auf die letzte Version updaten und auch die AddOns direkt von dem Installer aus updaten.

Den WPML Installer sehen Sie in Plugins >Hinzufügen > Kommerziell. Von hier aus lädt man die weiteren Plugins wie String Translation und Translation Management herunter. WPML Widgets brauchen Sie ab jetzt nicht mehr, denn die dort enthaltenen Funktionen wurde mit Versio 3.8.4 in das Hauptplugin integriert.

Wenn Sie nun wie beschrieben vorgehen, sollte alles korrekt ablaufen und wie gewohnt aussehen. Wenn es dann wieder ein Problem gibt, liegt es dann wohl nicht an den alten WPML Resten in der Datenbank.

Bitte probieren Sie das zuerst auf Ihrer Test- oder Staging Seite aus, bevor Sie es auf der Life-Seite durchführen.

MfG,
Cristina

Das Thema „[Geschlossen] We have detected a problem with some tables in the database. Please contact WPML“ ist für neue Antworten geschlossen.