Dies ist das technische Support-Forum für WPML - das mehrsprachige WordPress-Plugin.

Mitlesen können alle, doch nur WPML-Kunden können hier Fragen veröffentlichen. Das WPML-Team beantwortet Anfragen im Forum an 6 Tagen pro Woche, 22 Stunden am Tag.

This topic contains 5 Antworten, has 2 Teilnehmer.

Last updated by lasseI vor 1 Jahr, 4 Monate.

Assigned support staff: Cristina.

Autor Beiträge
Mai 24, 2018 um 12:43 pm

lasseI

Wir haben für unseren Kunden seine Seite hidden link auf einen anderen Server umgezogen. Nach dem Umzug, der soweit den kompletten Content fehlerfrei übertragen hat, haben wir im Backend folgende Fehlermeldung bekommen:

Your WPML settings seem to be corrupted...

Laut Forum gibt es eine Prozedur, um das zu reparieren, die allerdings von einem Supporter angewendet werden muss. Bitte führen Sie diese Prozedur durch. Der Kunde verwendet Deutsch als erste Sprache, und darüber hinaus Englisch.

Mai 24, 2018 um 3:40 pm #2224215

Cristina

Hallo Lasse,

danke für die Informationen und den Zugriff.

Ich habe mich in das Backend einloggen können, allerdings kam ich mit den FTP-Logindaten nicht in den FTP-Bereich hinein.

Ich habe gesehen, dass die WPML Version 3.1.5. installiert ist.

Diese Version ist von April 2014, was mit einem neuen WordPress und auch mit dem Theme The 7 in der jetzigen Form nicht korrekt funktionieren wird.

Hat das mit der aktuellen WordPress Version auf dem alten Server wirklich alles funktioniert?

So wie die Seite jetzt aufgestellt ist, kann es gut sein, dass die Webseite nicht mehr korrekt funktioniert, sobald die WPML Addons aktiviert werden.

Diese Prozedur, die Sie ansprechen, bezieht sich auf ein Problem, das erst mit Version 3.8.0 auftrat, und bei dieser Version 3.1.5 noch nicht relevant ist. Es handelt sich bei der Fehlermeldung, die hier genannt wird um etwas anders.

Hier sollte eigentlich ein Update auf eine neuere Version stattfinden.

Möchten Sie bzw. der Kunde auf eine aktuelle Version wechseln?

Dann müsste man eine schrittweise Aktualisierung vornehmen, damit die Änderungen in der Datenbankstruktur für WPML, die seitdem eingeführt wurden, mit einer sukzessiven Aktualisierung, angepasst werden können.

Um das durchzuführen, bräuchte ich den FTP-Zugang und es wäre auf jeden Fall wichtig, dass Sie vorher einen Backup der Seite anlegen.

Ich würde dann die Plugins nacheinander installieren und auf die aktuelle Version 3.9.4 updaten.

MfG,
Cristina

Mai 24, 2018 um 4:29 pm #2224528

lasseI

Hi Cristina,

vielen Dank für die schnelle Bearbeitung. Die Seite hat bisher so funktioniert, und ich kann mir auch nicht erklären, warum der Fehler nicht schon aufgetreten ist. Ein Backup von der Seite ist erstellt, und es wäre gut, wenn Sie ein Update durchführen könnten. Haben Sie schon SFTP probiert? Damit hat es bei mir vorhin geklappt.

MfG
Lasse

Mai 24, 2018 um 4:37 pm #2224542

Cristina

Hallo Lasse,

danke für die Daten, mit fehlten die beiden letzten Ziffern für die Server-IP.

Jetzt habe ich Zugang und werde das Update durchführen.

Sollte es ein Problem damit geben, setze ich die Plugins wieder zurück.

Ich melde mich, wenn es fertig ist.

Mfg,
Cristina

Mai 24, 2018 um 8:27 pm #2225471

Cristina

Hallo Lasse,

das hat jetzt viel länger gedauert als ich dachte, weil man bei dieser schrittweisen Aktualisierung 12 Version nacheinander manuell installieren und wieder löschen muss, damit die Tabellen richtig aktualisiert werden.

Da von der Plugin-Liste im Admin aus die Plugins nicht gelöscht werden konnten, musste ich alles manuell über FTP erledigen.

Jetzt ist auf der Seite die aktuelle Version 3.9.4 inklusive der Addons aktiv und die beiden Sprachen Deutsch und Englisch ebenfalls.

Die WPML-Fehlermeldung ist hängengeblieben. Sie ist aber nicht mehr gültig, sondern zeigt veraltete Informationen an. Ich glaube, sie ist lediglich in der Datenbank unter den "Notices" noch gespeichert. Eventuell aktualisiert die DB diese Meldung nicht.

Ich habe den WordPress Arbeitsspeicher erhöht, damit er den Mindestvoraussetzungen entspricht und noch etwas mehr Kapazität hat.

Da müsste ich nachsehen bzw. um Feedback bitte, wo genau das gespeichert ist, weil ich es auf Anhieb nicht gefunden habe.

Allerdings wurden bei dem Upload/Löschen Prozess über FTP irgendwann die restlichen Plugins deaktiviert.

Ich bin nicht sicher, ob ich das war, möglicherweise ist mir da ein Fehler passiert.
Die Plugin-Ordner waren plötzlich nicht mehr vorhanden, sodern in dem Ordner "plugins" von managewp, von wo ich sie wieder in den normalen Plugin-Ordner kopiert habe.

Ich musste danach auch noch einige Theme-Plugins updaten, weil der Composer sonst nicht funktionierte.

Die Seiten haben jetzt Informationen verloren, so dass hier der Content nicht korrekt erscheint. Ich weiss nicht, ob es daran liegt, das manche Seite früher zuerst auf English erstellt wurden oder woran es liegt, aber die Layout stimmen nicht. Da der gesamte Übersetzungseditor seit der Version 3.1.5 komplett neu ist, könnte es daran liegen.

Tut mir leid, aber so eine alte Version hat einfach viele Updates verpasst. Eventuell sollten Sie
probieren, auf das Parent-Theme zu wechseln und The7 zu aktualisieren.
Sonst müsste man die Inhalte wieder importieren, oder den Backup einspielen.

Ich habe WPML mit einem neuen Sitekey registriert, den sollten Sie dann mit einem eigenen Key ersetzen.

MfG,
Cristina

Mai 25, 2018 um 8:04 am #2227356

lasseI

Hallo Cristina,

vielen Dank für Ihre tolle Unterstützung. Wir haben die Seite dank Ihrer Vorarbeit gestern Abend noch auf den alten (neuen) Stand bringen können. Super!

Mit freundlichen Grüßen
Lasse