Unser Ziel ist es, die Erstellung vollständiger, reichhaltiger, mehrsprachiger Webseiten mit WordPress mit Hilfe von WPML zu ermöglichen. Hier ist eine ungefähre Roadmap von Funktionen, an denen wir entweder gerade arbeiten oder die bald geplant sind.

Abschnitt Funktion Beschreibung Status
Navigation Seiten außerhalb der Website Ermöglichen die Pfadzuordnung externer URLs zu Seiten. So können Menüpunkte erstellt werden, die auf URLs außerhalb der Seite verweisen. Zum Beispiel werden wir eine Seite namens ‚Forum‘ erstellen können, die auf http://wpml.org/forums verlinkt. Dieser Menüpunkt wird sowohl in der Obernavigation als auch in der Seitenleisten-Navigation existieren. Ohne diese Funktion können nur Seiten innerhalb der WordPress-Seite in die Navigation aufgenommen werden. Erledigt in 1.0.0
Benutzerdefinierter HTML-Code für Menüs Fügen Sie eine Rückruf-Funktion hinzu, die bei der Erstellung der Obernavigation läuft. Diese Funktion wird zu jeder HTML zurückkehren können, die für die Menüpunkte verwendet wird. Fortgeschrittene Benutzer können originelle Menüs erstellen, in denen Bilder, Flash und beliebige weitere visuelle Effekte enthalten sind, die das Plugin nicht liefert. Erledigt in 1.0.3
Verwaltung der Seitenanordnung Wir möchten eine zentrale Verwaltung für die Seitenanordnung erstellen. Diese wird die Steuerung der Seitenreihenfolge, die Gruppierung von Abschnitten, Mini-Home-Steuerung und Ausschluss von der Navigation ermöglichen. Zur Zeit können diese Attribute nur gesteuert werden, indem man jede Seite einzeln editiert, was es schwierig macht, das Gesamtbild zu überblicken (beispielsweise welche Seite vor welcher anderen kommt). Wir werden dies nicht tun. Stattdessen werden wir die neuen Menüs unterstützen, die in WordPress 3.0 eingeführt wurden.
Flexible Anzeige für Blogseiten bei der Navigation Lässt die Blogseite wie eine normale Seite in der Obernavigation funktionieren, einschließlich der Auswahl von Unterposten. Erledigt in 1.3.4
Mehrsprachiges System Einstellen der Adminsprache pro Benutzer Seiten, die von mehreren Autoren verwaltet werden, können in verschiedenen Sprachen laufen (im Backend). Jeder Autor wählt die Admin-Sprache aus. Dann wird die gesamte Administration in der Sprache ausgeführt. Diese Funktion ist nur für die Administration von Bedeutung. Besucher werden die Inhalte trotzdem noch in der richtigen Sprache sehen. Erledigt in 1.3.0
Kundenspezifische Sprachauswahl Ermöglicht es, Benutzerfunktionen in die Sprachauswahl zu integrieren. Diese Funktionen können dann ins Theme eingefügt werden und die Sprachauswahl ganz nach Wunsch der Benutzer gestalten. Statt Dutzende Konfigurationsoptionen für unsere voreingestellte Sprachauswahl anzubieten, machen wir es den Menschen leicht, ihre eigene zu erstellen. In WPML wird es eine Funktion geben, die die Sprachenliste ausgibt und anzeigt, welche Sprache derzeit aktiv ist. Sie wird die Namen der Sprachen in der derzeit angezeigten Sprache ausgeben und ihre Namen in der Muttersprache. Bereits in 0.99.
Übersetzung für Strings aufnehmen Dies wird die Übersetzung von Texten ermöglichen, die sich nicht in Seiten, Posts, Tags oder Kategorien befinden. Bei solchen Texten kann es sich um die Tagline, den Titel, Text-Widgets und weitere handeln. Auch eine Anwendungsschnittstelle zur Übersetzung der Texte der Benutzer mit Hilfe von anderen Plugins wird enthalten sein. In 1.2.0 erledigt
Erstellung einer API-Schnittstelle zur Steuerung der Spracheigenschaften Sonstige Plugins und entfernte Geräte (z.B. iPhone oder BlackBerry) können genau wie bei der Verwendung des WordPress „Admin Panel“ mehrsprachige Inhalte erstellen. Erledigt in 1.5.1
Kommentar-Übersetzung Dies wird das Verwalten von Kommentaren in verschiedenen Sprachen ermöglichen. Zum Lesen und Moderieren wird WPML eine Maschinenübersetzung ausführen (schnell, kostenlos und ungenau). Wenn die Admins antworten, können sie professionelle Übersetzungen für ihre Kommentare erhalten. Erledigt in 1.3.0
Synchronisierung der Eigenschaften zwischen Übersetzungen Wird die Synchronisierung zwischen verschiedenen Post- und Seitenoptionen zwischen Sprachen ermöglichen, sodass sie, sobald sie in einer Sprache eingestellt wurden, auch in anderen aktualisiert werden. Erledigt in 1.5.1
Schnelle Übersetzungsübersicht Fügt Seiten und Posts eine Sprachenspalte hinzu, um schnellen Zugriff auf die Übersetzungen und die Erstellung der Übersetzung auf einen Klick zu ermöglichen. Erledigt in 1.3.1
Kompatibilitäts-Pakete für beliebte Themes und Plugins So können Themes und Plugins mit WPML mehrsprachig betrieben werden, ohne dass Sie sie editieren müssen. Anstatt Sonderversionen für beliebte Themes zu erstellen, werden wir die Hooks der Themes verwenden, um sie mehrsprachig zu machen. Erledigt in 1.5.1
Ein globales Übersetzungs-Verzeichnis WPML wird Übersetzungen für Plugins und Themes über den String-Übersetzungs-Mechanismus herunterladen und teilen. Übersetzer werden in einem globalen Verzeichnis aufgeführt. Frühes Planungsstadium
Übersetzung von Inhalten Integration des Übersetzungsservice Beinhaltet eine Schnittstelle zur Übersetzung von Inhalten durch ICanLocalize. Dies wird Menschen, die die Übersetzungen nicht selbst durchführen möchten, einen mehrsprachigen Seitenbetrieb ermöglichen. Erledigt in 1.0.0
Texte von anderen Plugins übersetzen Einige Seiten verwenden Plugins, die Texte zu Seiten und Posts hinzufügen. Zum Beispiel fügt das sehr beliebte ‚All in one SEO‘ Felder hinzu, die die Seitenbeschreibung, den Titel und den Namen manipulieren. Diese Funktion wird die Erstellung dieser Texte in der Übersetzung möglich machen. Wir werden die Unterstützung von Texten in kundenspezifischen Feldern und in verlinkten Tabellen ermöglichen. In 1.2.0 erledigt

Zeitplan

  • Ende Mai: Einfügen des Bereichs Übersetzung von Inhalten. Dies ist so gut wie erledigt und wir arbeiten schon mit einigen Beta-Seiten, um es zu zu testen. Wenn es voll funktionsfähig wird, werden Sie natürlich auch unsere eigene Seite wpml.org in mehreren Sprachen sehen.
  • Juli: Weitere Mehrsprachen-Funktionen, einschließlich String-Übersetzung und Übersetzungsverwaltung für Texte von anderen Plugins.
  • August: Kommentar-Übersetzung und API-Funktionen.
  • September, Oktober: Verbesserungen der Anwendbarkeit und Geschwindigkeitsoptimierungen (eliminiert überflüssigen Datenbank-Zugriff).
  • November: Kompatibilitäts-Pakete für beliebte Themes und Plugins.
  • Dezember: Unterstützung der Lokalisierung von Texten in anderen Plugins.
  • Januar: Einzelsprachen-Modus, der die Verwendung von WPML als Übersetzungstool ermöglicht. – Funktion wird nicht mehr umgesetzt
  • Februar: Globales Plugins- und Themes-Übersetzungsverzeichnis. – Funktion wird nicht mehr umgesetzt
  • März 2010: Unterstützung der Bearbeitung von Texten, die in den Admin-Bildschirm eingegeben werden, für Themes und Plugins.

Eine Antwort hinterlassen

Bitte hinterlassen Sie hier nur Kommentare über diese Seite.
Technischen Support finden Sie in unserem Forum, in dem Sie auch Vorschläge zu Funktionen los werden können. Wir warten auf Sie!

Sie können diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>