This is the technical support forum for WPML - the multilingual WordPress plugin.

Everyone can read, but only WPML clients can post here. WPML team is replying on the forum 6 days per week, 22 hours per day.

This topic contains 1 reply, has 2 voices.

Last updated by Mihai Apetrei 4 months, 2 weeks ago.

Assigned support staff: Mihai Apetrei.

Author Posts
May 29, 2019 at 8:15 am #3912873

reginaK-3

Hallo liebes Team von WPML,

ich kann keinen Translation-Editor aktivieren, in meinem Übersetzungs-Management fehlt der Reiter „Multilingual Content Setup“. (Siehe Screenshots)

Ich habe leider von Grund auf Schwierigkeiten, WPML richtig einzurichten. Auch werden die anderen Sprachen im Hauptmenü nicht angezeigt. Ich habe Englisch und Chinesisch aktivieren wollen. Aber es kommt kein Submenü. Schauen Sie hier:

hidden link

Ich verwende Divi, habe auch schon auf ihr Tutorial geschaut. Hilft aber im Moment leider nicht weiter.

Da ich dachte, ich habe von Anfang an Fehler beim Einrichten gemacht, habe ich die Plugins wieder deaktiviert, gelöscht und neu hochgeladen. Aber es kommen die gleichen Einstellungen wieder, die ich am Anfang gemacht habe.

Können sie mir bitte helfen?

Herzliche Grüße von Regina Koch

May 29, 2019 at 4:14 pm #3917287

Mihai Apetrei
Supporter

Languages: English (English )

Timezone: Europe/Bucharest (GMT+03:00)

Hi and thank you for contacting WPML Support!

I will be happy to help you with this.

The "Multilingual Content Setup" tab can be found inside WPML > Settings. The only condition is that you have the "WPML Translation Management" plugin installed and active.

Here you can find more about that:
https://wpml.org/documentation/translating-your-contents/translation-editor-options/

Also, you can use different translation editors for different pages:
https://wpml.org/documentation/translating-your-contents/using-different-translation-editors-for-different-pages/

I hope that you will find this information helpful. 🙂

Please let me know how that goes and if it solved your issue.

Kind regards,
Mihai Apetrei