This is the technical support forum for WPML - the multilingual WordPress plugin.

Everyone can read, but only WPML clients can post here. WPML team is replying on the forum 6 days per week, 22 hours per day.

Our next available supporter will start replying to tickets in about 11.12 hours from now. Thank you for your understanding.

This topic contains 35 replies, has 2 voices.

Last updated by Daniela 2 months ago.

Assigned support staff: Andreas W..

Author Posts
June 18, 2019 at 7:27 am #4040921

Daniela

Hallo Andreas,
erstmal danke für Ihre Bemühungen. Ich bin etwas erleichtert, dass der Fehler jetzt für Sie auch nachgestellt werden konnte.
Wenn es tatsächlich an Germanized liegt, wäre das wohl ein großes Problem für viele Ihrer Kunden, denn diese Erweiterung hilft insbesondere den Kunden in Deutschland ihre Shops rechtssicher anzupassen. Ich kann auf das ein oder andere Plugin sicher gern verzichten, aber in meinem Shop z.B. sind Germanized, WPML und mein Wholesale Plugin der Grundstein, ohne die ich meinen Shop nicht führen kann.
Was mich nur ein bisschen wundert, auf meiner Testinstallation hatte ich ja alle Plugins bis auf Woo und WPML deaktiviert, also auch Germanized, und der Fehler trat trotzdem auf.
Ich hoffe, Sie und Ihr Team finden eine Lösung.

June 18, 2019 at 6:30 pm #4045901

Andreas W.
Supporter

Languages: English (English ) Spanish (Español ) German (Deutsch )

Timezone: America/Lima (GMT-05:00)

Hallo,

Wie bereits erwähnt, handelt es sich nicht um kein Kompatiblitäts-Problem, da das Problem auf einer neuen Installation mit WPML and WooCommerce Germanized nicht besteht. Auf der migrierten Website hingegen, welche eine Kopie Ihrer Live Site ist, verschwindet das Problem wenn WooCommerce Germanized deaktiviert wird.

Können Sie das auf Ihrer Live Site bestätigen?

Unser L2 Support hat mich gebeten das Problem an unsere Entwickler weiterzuleiten, damit sich diese die Website einmal genauer ansehen können. Ich werde mich bei Ihnen melden, sobald ich eine Rückmeldung habe.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas

June 19, 2019 at 8:26 am #4049531

Daniela

Hallo Andreas,

ja, ich kann bestätigen, dass wenn ich Germanized und Germanized Pro deaktiviere der Fehler tatsächlich weg ist.

Grüße

Daniela

June 20, 2019 at 12:05 pm #4059803

Daniela

Hallo Andreas,
ich habe parallel den Entwickler von Germanized kontaktiert. Der hat jetzt eine Lösung gefunden und sein Plugin etwas angepasst: hidden link
Jetzt bleibt nur noch der Fehler, dass die Woocommerce My Accounts Endpoints in der englischen Sprache nicht richtig angezeigt werden bzw jeder Endpoint (orders, addresses) immer nur das Dashboard anzeigt. So wie auch hier beschrieben: https://wpml.org/de/forums/topic/woocommerce-endpoints-problem-mit-myaccount-seiten/

June 25, 2019 at 3:04 am #4080885

Andreas W.
Supporter

Languages: English (English ) Spanish (Español ) German (Deutsch )

Timezone: America/Lima (GMT-05:00)

Hallo,

In der Tat lag das Problem bei WooCommerce Germanized und wurde mit Update für Version 2.3.2 behoben.

Könnten Sie mir das Problem mit den Account Endpoints bitte mal genauer verdeutlichen?

Ich habe den Kontobereich auf beiden Sprachen auf der migrierten Website getestet und alle URLs werden korrekt weitergeleitet; die Bestellungen und sonstige Seiten erscheinen korrekt. Das Problem scheint alleine zu sein, dass sich die Menüpunkte nicht übersetzen lassen. Sehe ich das richtig?

Ich werde diese Angelegenheit morgen noch einmal genauer testen und mich dann wieder bei Ihnen melden.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas

June 25, 2019 at 11:42 am #4084023

Daniela

Ich hatte das Problem schon im Eingangspost kurz beschrieben. Aber gerne versuche ich, es noch detaillierter aufzuführen.
Wenn ein Kunde sich in seinem Konto eingeloggt hat, hat er dort ja die Möglichkeiten seine bereits getätigten Bestellungen anzusehen, seine Adresse zu ändern und sein Passwort (Konto-Details). Dies funktioniert alles korrekt, so lange der Kunde sich auf der deutschen Seite befindet.
Wechselt er nun auf die englische Seite, kommt, egal welche Auswahl er in der linken Spalte trifft (Orders, Addresses, Account Details), immer nur der Inhalt des Dahboards. Siehe Screenshot.
Wechselt er wieder auf Deutsch, sind alle Inhalte richtig dargestellt.
Übersetzen lassen sich die einzelnen Endpoints, sind auch alle korrekt übersetzt, wie man an der url im Browser erkennt. Ausser das seit längerem bestehende Problem, dass der Endpoint „bestellung-erhalten“ nicht übersetzt werden darf, sonst funktioniert die Weiterleitungsseite nach englischen Bestellungen nicht. Siehe auch diesen Bug Fix seitens WPML: https://wpml.org/errata/errors-order-confirmation-page-using-woocommerce-multilingual/
Ich kann gerne meinen Live Shop nochmals auf eine Testinstallation für Sie kopieren.

June 25, 2019 at 2:19 pm #4085385

Daniela

So, ich habe selber einen Fix gefunden! Nicht ganz sauber und auch nicht wirklich zufriedenstellend, aber es funktioniert.
Ich habe in den Woocommerce Einstellungen die Konto-Endpunkte auf Englisch eingestellt (siehe Bild 1), dann die englischen Begriffe mit WPML Strings übersetzt und jetzt können sowohl deutschsprachige als auch englischsprachige Kunden alle Endpunkte in ihren Konten wieder einsehen.
Lediglich störend ist nun die Woocommerce Multilingual Seite, da hier nun alles doppelt angezeigt wird und natürlich zum Teil als noch nicht übersetzt. Siehe auch Bild 2. Solange ich das ignoriere, scheint es wohl in Ordnung.
Sollten mit den Endpoints nochmal Probleme auftreten, melde ich mich.
Falls Sie zwischenzeitlich in Ihrem Support Forum andere Nutzer haben,die dies Problem haben und eine andere Lösung finden, freue ich mich über eine Nachricht!

June 25, 2019 at 2:23 pm #4085445

Daniela

Gelöst.
Variantenproblem - Germanized Fix/Update
Endpoints Problem - eigene nicht ganz saubere Lösung 🙂