Wenn Sie einer Seite oder einem Beitrag einen normalen Link hinzufügen, speichert WordPress die URL dieser Seite als Link. Das heißt, wenn sich die URL ändert, ist der Link kaputt.

WordPress macht es nur zu leicht, Seitenadressen zu verändern, wodurch alle eingehenden Links kaputt gehen (Fehlermeldung 404). Hier sind einige Arten, um dies zu tun:

  • Ändern der übergeordneten Seite
  • Ändern des Slug
  • Ändern der Permalink-Struktur der Seite

WPML verhindert, dass Änderungen in den URLs eingehende Links zerstören. Wenn Sie einen Link erstellen, macht WPML ihn automatisch Sticky. Anstatt die URL dieser Seite zu speichern (zur Zeit ihrer Erstellung), speichert es die Seitennummer. Diese kann sich niemals ändern, egal, was Sie tun.

Wenn die Seite dann angezeigt wird, fügt WPML den Permalink der Seite ein, auf die Sie verlinken. Wenn sich die URL verändert, wird bei allen Seiten, die auf sie verweisen, automatisch ein Update durchgeführt und sie werden auf die richtige Adresse verlinken.

Dieser Screenshot zeigt, wie interne Links in der Datenbank aussehen, sobald Sticky-Links aktiviert sind:

Links, die von WPML in Sticky-Links verwandelt wurden

Links, die von WPML in Sticky-Links verwandelt wurden

Ihre Nutzer werden diese „seltsamen“ Links nie sehen. Stattdessen wird WPML sie mit den aktuellen Permalinks ersetzen, wenn die Seiten angezeigt werden.

Sticky-Links-Steuerung

Um Sticky-Links zu aktivieren, gehen Sie auf WPML->Sticky-Links.

Sticky-Links vor der Verarbeitung

Wählen Sie ‚Sticky-Links aktivieren‘ aus. Sobald sie aktiviert sind, wird WPML Sie in einem Zug alle normalen Links mit Sticky-Links ersetzen lassen. Es wird auch alle bestehenden kaputten Links melden und helfen, sie wieder herzustellen.

Wenn Sie Sticky-Links aktiviert haben, nachdem Sie Inhalte erstellt haben, werden Links im vorhandenen Inhalt nicht automatisch zu Sticky-Links gemacht.

Der Sticky-Links-Admin-Bildschirm sagt Ihnen, wie viele Inhalte normale (nicht-Sticky) Links enthalten können. WPML kann diesen Inhalt durchsuchen und alle Links in Sticky-Links umwandeln. Klicken Sie auf den Durchsuchen-Button, um dies zu tun.

Sie können Ihre Links immer wieder zu normalen (nicht-Sticky) Links machen, indem Sie auf ‚Sticky-Links wieder zu Permalinks machen‘ klicken.