Skip Navigation
Aktualisiert
Januar 10, 2022

WPML lässt Sie nicht nur jeden Teil Ihrer Website übersetzen, sondern Sie können auch auswählen, wer sie übersetzen wird und wie dies abläuft. Hier ist eine Übersicht über Optionen, die in WPML verfügbar sind.

Auf dieser Seite

Installieren & Konfigurieren von WPML

Stellen Sie als erstes sicher, dass Ihre Website die Mindestanforderungen von WPML erfüllt. Installieren Sie dann die WPML-Hauptkomponenten.

  • WPML Mehrsprachiges CMS (das Kern-Plugin)
  • String Translation
  • Media Translation

Diese sind auf der Downloads-Seite Ihres Accounts verfügbar. Bitte beachten Sie, dass das WPML Account-Typ Mehrsprachiger Blog keinen Zugriff auf andere Komponenten außer dem WPML-Kern-Plugin bietet.

Lesen Sie mehr über das Herunterladen und Aktivieren Ihrer WPML-Plugins auf Ihrer Website.

Wenn Sie WPML zum ersten Mal aktivieren, wird ein Einrichtungsassistent Ihnen helfen, die essenziellen Einstellungen festzulegen, die Sie zur Vorbereitung Ihrer Website auf mehrsprachige Inhalte benötigen.

Befolgen Sie den Assistenten, um:

Nach der Einrichtung Ihrer Website können Sie auch den Sprachumschalter Ihrer Website individuell anpassen, der standardmäßig in Ihrem Footer eingefügt wird.

Übersetzungsmodus-Optionen

Sie haben zwei Optionen zur Übersetzung Ihrer Website: Alles übersetzen oder Einiges übersetzen. Der WPML-Einrichtungsassistent wird versuchen, die beste Option für Sie zu wählen, abhängig davon, wie viel Inhalt auf Ihrer Website ist.

Auswahl eines Übersetzungsmodus bei der erstmaligen Einrichtung von WPML
Auswahl eines Übersetzungsmodus bei der erstmaligen Einrichtung von WPML

Diese beiden Optionen sind komplett kompatibel mit dem WordPress-Gutenberg-Block-Editor. Sie können Ihre mit Gutenberg designten Inhalte ganz einfach übersetzen.

Alles übersetzen: Übersetzen Sie automatisch den gesamten Inhalt Ihrer Website

Diese Option sendet den gesamten Inhalt Ihrer Website zur automatischen Übersetzung ein, wenn Sie den Einrichtungsassistenten beendet haben oder Ihren Übersetzungsmodus ändern.

WPMLs automatische Übersetzung schließt Ihre Übersetzung in wenigen Minuten ab und Sie können auf Wunsch die Übersetzungen überprüfen lassen, bevor oder nachdem Sie sie auf Ihrer Website veröffentlichen. Sie sprechen die Sprache nicht, in die Sie Ihre Website übersetzen lassen? Kein Problem. Sie können einen Korrekturleser für die Übersetzung engagieren, um sicherzugehen, dass Ihr übersetzter Inhalt natürlich und präzise klingt.

Anzeige des Status Ihrer automatischen Übersetzungen
Anzeige des Status Ihrer automatischen Übersetzungen

Wenn Sie Ihrer Website neue Inhalte hinzufügen oder vorhandene Inhalte bearbeiten, übersetzt WPML diese umgehend, das heißt, die Übersetzungen Ihrer Website sind nie veraltet.

Diese Funktion eignet sich für die folgenden Inhaltstypen:

  • Beiträge
  • Seiten
  • Taxonomiebegriffe, die Beiträgen oder Seiten zugeordnet sind
  • WooCommerce-Produkte

Dies funktioniert auch bei benutzerdefinierten Beitragstypen, benutzerdefinierten Taxonomien und anderen benutzerdefinierten Inhalten, die Sie in WPMLs Einstellungen als Übersetzbar einstellen. Eventuell müssen Sie trotzdem noch einige Inhalte wie Strings und einige Plugin-Inhalte (wie Inhalte aus Formular-Plugins) übersetzen. Dies liegt daran, dass kurze Texte häufig nicht genügend Kontext bieten, um eine sinnvolle automatische Übersetzung zu ermöglichen.

Bitte beachten Sie, dass dieser Modus Inhalte aus der Standardsprache Ihrer Website in die Zweitsprachen übersetzt. Wenn Sie einen Beitrag oder eine Seite in einer Zweitsprache erstellen, wird dieser nicht automatisch in andere Sprachen übersetzt.

Lesen Sie mehr über WPMLs Optionen zur automatischen Übersetzung.

Einiges übersetzen: Wählen Sie aus, welche Inhalte übersetzt werden sollen

Wenn Sie nicht Ihre gesamte Website übersetzen wollen oder lieber Übersetzer für die Arbeit an Ihrer Website engagieren wollen, bietet diese Option Ihnen mehr Kontrolle über darüber, was Sie übersetzen, und wer dies übersetzt.

Wenn Sie einen WPML-Account für Mehrsprachiges CMS oder Agentur haben, können Sie einzelne Übersetzer einrichten, eine direkte Anbindung zu einem professionellen Übersetzungsdienst herstellen oder Ihre Inhalte selbst übersetzen.

Gehen Sie dann auf WPML Translation Management, um auszuwählen, welche Inhalte Sie übersetzen möchten.

Einsenden von Seiten zur Übersetzung über das Translation Management-Dashboard.
Einsenden von Seiten zur Übersetzung über das Translation Management-Dashboard.

Ihre Website selbst übersetzen

Wenn Sie einen WPML-Blog-Account haben oder der einzige sind, der die Inhalte Ihrer Website übersetzt, können Sie Ihre Beiträge und Seiten übersetzen, indem Sie die Plus- und Bleistift-Symbole anklicken.

Liste der Seiten mit Übersetzungssteuerungen
Liste der Seiten mit Übersetzungssteuerungen
WPML-Sprach-Box beim Bearbeiten einer Seite
WPML-Sprach-Box beim Bearbeiten einer Seite

Übersetzungssymbole

Das bedeuten die verschiedenen Symbole:

Symbol Aktueller Status Aktion
Der Inhalt wurde noch nicht übersetzt Eine neue Übersetzung erstellen und mit deren Bearbeitung beginnen
Der Inhalt wurde bereits übersetzt und die Übersetzung ist aktuell Die vorhandene Übersetzung bearbeiten
Der Inhalt wurde bereits übersetzt, die Übersetzung muss aber aktualisiert werden Die vorhandene Übersetzung bearbeiten
Der Inhalt wurde bereits übersetzt, die Übersetzung muss aber aktualisiert werden und eine neue Übersetzung ist schon in Arbeit Es ist keine weitere Aktion möglich, da bereits eine Übersetzung in Arbeit ist

Verwendung mehrsprachenfähiger Themes und Plugins

Das WPML-Team arbeitet eng mit den Erstellern der beliebtesten Themes und Plugins zusammen, um sicherzustellen, dass bei der Übersetzung Ihrer Website keine Kompatibilitätsprobleme bei Ihnen auftreten. Sehen Sie sich unsere Verzeichnisse empfohlener Themes und Plugins an, um konkrete Dokumentationen und Umgehungen aller aktuell bekannten Fehler zu finden:

Übersetzung anderer Website-Inhalte

Neben Beiträgen und Seiten gibt es weitere Elemente, die Sie eventuell übersetzen wollen. Dazu gehören Texte im Frontend, die aus Ihrem Theme und Ihren Plugins, Menüs, Widgets kommen, und mehr.

Auch diese Inhaltstypen können Sie an andere zur Übersetzung einsenden oder sie direkt selbst übersetzen.

Taxonomien »

Übersetzung von Taxonomien

Gehen Sie WPMLTaxonomie-Übersetzung, um Tags, Kategorien und benutzerdefinierte Taxonomie zu übersetzen.

Benutzerdefinierte Felder »

Übersetzung benutzerdefinierter Felder

Gehen Sie auf WPMLEinstellungenÜbersetzung benutzerdefinierter Felder, um auszuwählen, welche Felder in WPMLs erweitertem Übersetzungs-Editor erscheinen.

Bilder und andere Medien »

Übersetzung von Bildtexten

WPML Media Translation ermöglicht es Ihnen, verschiedene Bilder und andere Medien für Ihre übersetzten Inhalte zu verwenden, wenn Sie WPML Translation Management benutzen.

Übersetzung von Menüs

Verwenden Sie WPML zum Anzeigen verschiedener Menüs für jede Sprache. Stellen Sie verschiedene Menüs manuell ein oder synchronisieren Sie den Menü-Inhalt automatisch.

Widgets »

Übersetzung von Widgets

Mit dem String Translation-Modul können Sie Standard-WordPress-Widget-Texte sowie Texte aus benutzerdefinierten Widgets übersetzen, die von Ihrem Theme oder Ihren Plugins registriert wurden.

URLs »

Übersetzung von URLs

Bearbeiten Sie den Permalink direkt, um Seitennamen zu übersetzen, die in URLs erscheinen, und verwenden Sie die Translation Management-Einstellungen, um Slugs benutzerdefinierter Beitragstypen zu übersetzen.

Themes und Plugins »

Mit WPML können Sie die Texte übersetzen, die aus dem Theme und den Plugins stammen, die auf Ihrer Website laufen. Sollten in Themes und Plugins einige Übersetzungen fehlen, können Sie sie so mit dem String Translation-Modul hinzufügen.

Admin-Strings »

Sie können beliebige Strings in der Tabelle wp_options auswählen und über WPML übersetzbar machen. Diese Strings können Sie dann mit dem String Translation-Modul übersetzen.

E-Commerce-Websites

WPML bietet Unterstützung für die beliebten E-Commerce-Plugins.

Forms

Sehen Sie sich unsere Dokumentation zur Übersetzung von Formularen an, je nachdem, welches Formular-Plugin Sie verwenden. Laden Sie alle nötigen Glue-Plugins von Ihrer Downloads-Seite herunter.

Benutzerdefinierte Elemente

Wenn Sie benutzerdefinierte Elemente für eine mehrsprachige Website erstellen, müssen Sie diese übersetzen. Lesen Sie den Ratgeber zur Erstellung benutzerdefinierter mehrsprachiger Websites, um zu sehen, was WPML zu bieten hat.