Aktivierung der integrierten Fehlerbehebungsfunktion in WordPress

WordPress enthält einen Fehlerbehebungsmodus, der PHP-Probleme hervorhebt.

Um diesen zu aktivieren, öffnen Sie Ihre wp-config.php-Datei und suchen Sie nach define(‚WP_DEBUG‘, false);. Ändern Sie dies auf:

define('WP_DEBUG', true);

Um die Fehlerprotokollierung in eine Datei auf dem Server zu aktivieren, müssen Sie noch eine ähnliche Zeile einfügen:

define( 'WP_DEBUG_LOG', true );

In diesem Fall werden die Fehler in einer Protokolldatei namens debug.log in /wp-content/directory gespeichert.

Je nachdem, ob Sie die Fehler nur protokollieren oder auch auf dem Bildschirm anzeigen möchten, sollten Sie auch diese Zeile einfügen, direkt nach der oben erwähnten Zeile:

define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', true );

Die wp-config.php liegt in Ihrem WordPress-Stammverzeichnis. Es ist dieselbe Datei, in der sich auch die Datenbank-Konfigurationseinstellungen befinden. Sie können über FTP oder SFTP auf sie zugreifen, um sie zu editieren.

Wenn Sie wp-config.php öffnen und dieses Definitionsargument nicht da ist, können Sie es direkt vor dieser Zeile hinzufügen:

/* That's all, stop editing! Happy blogging. */

Bitte beachten Sie, dass Sie alles sehen werden, nicht nur das mit Bezug auf WPML. Dazu werden wahrscheinlich Meldungen anderer Plugins, Ihres Themes und manchmal sogar des WordPress-Kerns gehören. Die Meldungen erscheinen überall. Manchmal erscheinen sie gleich oben, aber sie können auch mitten auf der Seite erscheinen.

Wie Sie uns Fehlerberichte senden

Unser Forum für technischen Support ist der beste Ort, um Fehlerberichte einzuschicken. WPML-Entwickler verfolgen jeden Beitrag und antworten schnell. Sie können E-Mail-Benachrichtigungen über Kommentare in Ihrem Artikel abonnieren, um Ihre Antworten zu erhalten, wenn sie verfügbar sind.