Skip Navigation
Ursprünglich geschrieben
Dezember 8, 2016
Aktualisiert
August 14, 2020

Mit WPML können Sie ganz einfach Seiten übersetzen, die Sie mit Ihrem Lieblings-Seitenersteller erstellt haben. Lesen Sie diese Anleitung, um zu erfahren, welche Seitenersteller unterstützt werden und wie Sie Designs von Seitenerstellern übersetzen.

Was Sie brauchen

  • Das WPML Multilingual CMS-Paket, welches das Haupt-WPML-Plugin sowie die Add-ons WPML Translation Management und WPML String Translation enthält. Alle drei müssen installiert sein.

Welche Seitenersteller unterstützt werden

Wir arbeiten ständig daran, WPMLs Liste der Integrationen weitere beliebte Seitenersteller hinzuzufügen.

Die folgenden Seitenersteller sind in WPML integriert:

Wenn Ihr Lieblings-Seitenersteller nicht in WPML integriert ist, folgen Sie dieser Anleitung zur Integration von Seitenerstellern, die Shortcodes verwenden.

So übersetzen Sie Inhalte aus Seitenerstellern

Es gibt zwei Möglichkeiten, Inhalte, die mit Seitenerstellern erstellt wurden, zu übersetzen:

  • Manuell, durch Sie
  • Durch Einsendung zur Übersetzung durch andere Übersetzer

Manuelle Übersetzung

Wenden Sie die folgenden Schritte an, um den Inhalt selbst zu übersetzen:

1. Klicken Sie auf den Plus-Button für die Sprache, in die Sie den Beitrag übersetzen möchten. Der Plus-Button ist beim Bearbeiten einer Seite entweder in der Sprachbox zugänglich oder von der Liste der Seiten aus, wie Sie in der Tabelle unten sehen können:

Der Plus-Button in der Sprach-Box bei der Bearbeitung meiner Seite. Der Plus-Button unter den Flaggen auf Seiten → Alle Seiten
Nutzung von WPML zur Übersetzung der Inhalte von Seitenerstellern Nutzung von WPML zur Übersetzung der Inhalte von Seitenerstellern.

2. Sie gelangen zu WPMLs Erweitertem Übersetzungs-Editor. Fügen Sie Ihre Übersetzungen für jeden Satz in das Feld rechts ein. Klicken Sie auf das grüne Häkchen, um jede Übersetzung abzuschließen.

WPMLs Erweiterter Übersetzungs-Editor
WPMLs Erweiterter Übersetzungs-Editor

Sie können auch die automatische Übersetzung verwenden, um die ganze Seite mit nur einem Klick zu übersetzen. Überprüfen Sie jede Übersetzung nochmals, um sicherzugehen, dass sie richtig ist.
3. Wenn Sie mit der Übersetzung fertig sind, klicken Sie auf Beenden und dann auf Schließen.

 

Einsenden von Inhalten an andere Übersetzer

Um mit Seitenerstellern erstellte Inhalte zur Übersetzung durch andere Übersetzer einzusenden, müssen Sie die Seite WPML → Translation Management aufrufen und die folgenden Schritte ausführen:

1. Wählen Sie die Art Ihres Inhalts (Seite, Beitrag usw.), wählen Sie ihn aus und klicken Sie auf Zum Übersetzungskorb hinzufügen.

Nutzung von WPML zur Übersetzung von Seiten, die mit WPBakery Page Builder erstellt wurden
Hinzufügen von Inhalten zum Übersetzungskorb

 

2. Klicken Sie auf das Register Übersetzungskorb und wählen Sie den Übersetzer für die jeweilige Sprache aus.

Nutzung von WPML zur Übersetzung der Inhalte von Seitenerstellern
Auswahl Ihres Übersetzers

 

Nun können die Übersetzer die Seite WPMLÜbersetzungen aufrufen und mit dem Übersetzungsauftrag beginnen. Sie werden denselben Erweiterten Übersetzungs-Editor verwenden, der im Abschnitt „Manuelle Übersetzung“ oben beschrieben wurde.

Übersetzung von Inhalten, die mehrere Male erscheinen

Manchmal wiederholt sich vielleicht derselbe Text mehrmals auf Ihrer Seite. WPML erkennt Inhaltsduplikate automatisch und stellt sie als ein Feld zur Übersetzung bereit. So müssen Sie keine Zeit damit verbringen, dieselben Texte mehrfach auf der Seite zu übersetzen.

WPML wird die Übersetzung dieser Texte dann an allen Stellen anzeigen, an denen sie auf Ihrer Seite erscheinen.

Das folgende Bild zeigt ein Design an, das mit WPBakery Page Builder mit drei Instanzen desselben Texts erstellt wurde.

WPBakery Page Builder-Design mit mehreren Instanzen desselben Texts
WPBakery Page Builder-Design mit mehreren Instanzen desselben Texts

Wenn wir diese Seite übersetzen, können wir sehen, dass der Editor nur eine Instanz des Felds zur Übersetzung dieses Texts anzeigt. Noch einmal: Das bedeutet, dass wir den Text nur einmal übersetzen müssen.

Für die Übersetzung von Textduplikaten wird nur ein Feld verwendet
Für die Übersetzung von Textduplikaten wird nur ein Feld verwendet

Im Frontend wird die Übersetzung des Textes dann an allen vorgesehenen Stellen angezeigt.

Übersetzte Textduplikate werden im Frontend an allen richtigen Stellen angezeigt
Übersetzte Textduplikate werden im Frontend an allen richtigen Stellen angezeigt

Aktualisierung der Übersetzung, wenn die Seite sich ändert

Wenn der Inhalt der übersetzten Seite sich ändert, können Sie ihn ganz einfach noch einmal übersetzen oder erneut zur Übersetzung einsenden. Dieses Mal müssen Sie nicht den gesamten Inhalt erneut übersetzen, sondern nur den Teil, der geändert oder hinzugefügt wurde.

Achten Sie bei der Aktualisierung des Seiteninhalts in der Standardsprache darauf, nicht den Text und die Position eines Elements in der Seite zu aktualisieren, da dies zum Verlust des übersetzten Texts führt. Lesen Sie mehr über die Beibehaltung der vorhandenen Übersetzungen beim Bearbeiten der Standardsprache der Seite

In diesem Beispiel habe ich der „Über uns“-Seite ein Textbox-Element hinzugefügt:

Hinzufügen eines Textblocks zu meiner Seite
Hinzufügen eines Textblocks zu meiner Seite

Bitte beachten Sie: Denken Sie daran, die Seite zu aktualisieren, nachdem Sie das Modul hinzugefügt haben. Dies ist wichtig, da es die Textelemente des Moduls in den Bildschirm des Übersetzungs-Editors laden wird.

In der Metabox Sprache sehen Sie einen Pfeil statt eines Plus-Buttons. Dieser zeigt an, dass die Übersetzung aktualisiert werden muss, da Sie Ihrer Seite in der Standardsprache kürzlich neue Inhalte hinzugefügt haben. Klicken Sie auf den Pfeil, um die Übersetzung auf Ihrer Seite in der Zweitsprache zu aktualisieren.

Das Pfeilsymbol ersetzt den Plus-Button
Das Pfeilsymbol ersetzt den Plus-Button

Im Erweiterten Übersetzungs-Editor sehen Sie, dass die vorherigen Übersetzungen noch an derselben Stelle sind und dass es ein neues Feld gibt, das übersetzt werden muss. Beachten Sie in diesem Beispiel, dass der Prozentsatz der Übersetzung wieder auf 66 % zurückgegangen ist.
Übersetzen Sie den Text und markieren Sie die Übersetzung als abgeschlossen, klicken Sie dann auf Beenden und Schließen.

WPML Übersetzungs-Editor mit dem neuen Textblock
WPML Übersetzungs-Editor mit dem neuen Textblock

Übersetzung von Toolset-Templates, die mit Seitenerstellern gestaltet wurden

Toolset-Plugins ermöglichen es Ihnen, Inhalts-Templates für die Anzeige von Einzelbeiträgen aller Beitragstypen zu gestalten. Meist nutzen Sie ein Template für alle Sprachen und übersetzen nur die Texte darin, beispielsweise Labels oder Überschriften.

Alternativ können Sie auswählen, separate Inhalts-Templates für jede Sprache Ihrer Website zu erstellen. In diesem Fall sollten Sie diese Templates nicht zur Übersetzung einsenden. Stattdessen sollten Sie das Template in jeder Sprache separat bearbeiten und so übersetzen.

Toolset ermöglicht Ihnen die Gestaltung von Inhalts-Templates mit den folgenden Seitenerstellern:

  • Elementor
  • WPBakery Page Builder
  • Oxygen
  • Beaver Builder

Wenn Sie zur Erstellung Ihrer Inhalts-Templates einen Seitenersteller benutzen, müssen Sie Ihre Templates übersetzen. Um die Übersetzung eines bestimmten Inhalts-Templates zu aktivieren, rufen Sie die Seite WPML → Settings auf und finden Sie im Register Einrichtung mehrsprachiger Inhalte den Abschnitt Übersetzung von Beitragstypen. Markieren Sie dort Ihr Inhalts-Template als übersetzbar.

Nun können Sie Ihr Inhalts-Template zur Übersetzung einsenden. Der Übersetzungsvorgang ist der gleiche wie oben auf dieser Seite beschrieben.

Wenn Sie jedoch zuvor ausgewählt haben, verschiedene Inhalts-Templates für jede Sprache zu nutzen, können Sie diesen Arbeitsablauf nicht anwenden. Stattdessen müssen Sie Ihren Seitenersteller nutzen, um zum Inhalts-Template jeder Sprache individuell Inhalte hinzuzufügen.

Um den Status der Option Verschiedene Inhalts-Template für jede Sprache erstellen zu prüfen, rufen Sie die Seite Toolset → Einstellungen auf und klicken Sie auf das Register WPML-Integration.