Skip Navigation

WPML enthält einen eigenen, automatischen Update- und Installationsprozess. Nachdem Sie das WPML-Plugin einmal installiert haben, können Sie seine Komponenten automatisch installieren und Upgrades direkt in den WordPress-Admin-Bereich erhalten.

In diesem Artikel

  1. Loggen Sie sich in Ihren WPML.org-Account ein und rufen Sie den Downloads-Bereich auf.
  2. Laden Sie sich das Haupt-WPML-Plugin, String Translation, Translation Management und Media Translation herunter. Sie erhalten eine ZIP-Datei für jede der WPML-Komponenten.
  3. Herunterladen von WPML-Komponenten
    Herunterladen von WPML-Komponenten
  4. Loggen Sie sich in Ihre Website und im WordPress-Admin-Bereich ein, rufen Sie die Plugins-Seite auf und klicken Sie auf Neu hinzufügen. Klicken Sie auf der Plugins hinzufügen-Seite auf Plugin hochladen, wählen Sie die ZIP-Dateien aus, die Sie heruntergeladen haben, und klicken Sie auf Jetzt installieren.
  5. Hochladen der ZIP-Datei
  6. Gehen Sie zurück zur Plugins-Seite und aktivieren Sie die Plugins.
  7. Befolgen Sie die Anweisungen von WPMLs Einrichtungsassistenten zum Hinzufügen von Sprachen auf Ihre Website.

Fertig mit der ersten Installation? Lesen Sie weiter, um Informationen über die Registrierung von WPML zu erhalten, wie Sie automatisierte Updates für künftige Versionen erhalten.

Sie können sich auch über die Installation von Beta- und Entwicklungsversionen von WPML informieren.

Registrierung von WPML für den Erhalt automatischer Updates

Die Registrierung von WPML ermöglicht es Ihnen, automatische Updates direkt in den WordPress-Admin-Bereich zu erhalten.

Sie müssen WPML auf jeder Website registrieren, auf der Sie es nutzen, um diese Updates zu erhalten. Je nachdem, welche Art von WPML-Account Sie kaufen, können Sie den Account auf einer unterschiedlichen Anzahl an Websites installieren:

Um WPML zu registrieren, gehen Sie auf PluginsNeu hinzufügen und klicken Sie auf das Register Kommerziell. Klicken Sie auf Einen Schlüssel für diese Website holen, um automatisch einen Seitenschlüssel in Ihrem WPML-Account zu generieren.

Automatische Generierung eines Seitenschlüssels für Ihre Website
Automatische Generierung eines Seitenschlüssels für Ihre Website

Der Link öffnet Ihren WPML-Account und zeigt den Seitenschlüssel zum Kopieren an.

Ihre Seitenschlüssel ist bereit. Kopieren Sie ihn, damit Sie ihn in WordPress einfügen können.
Ihre Seitenschlüssel ist bereit. Kopieren Sie ihn, damit Sie ihn in WordPress einfügen können.

Gehen Sie nun zurück zu Ihrer WordPress-Seite und fügen Sie diesen Seitenschlüssel ein. Klicken Sie auf Registrieren, um die Registrierung abzuschließen.

Ab jetzt werden Sie automatisch für die Website, die Sie soeben registriert haben, Updates für WPML und seine Komponenten erhalten, und Sie können ganz einfach alle anderen verfügbaren WPML-Komponenten herunterladen.

Installieren zusätzlicher WPML-Komponenten
Installieren zusätzlicher WPML-Komponenten

Wenn Sie Ihre Website häufig zwischen Entwicklung, Staging und Produktiv bewegen, können Sie Ihre Website für automatische WPML-Registrierung über PHP registrieren.

Wenn Sie das kostenfreie Toolset Types-Plugin verwenden, das in Ihrem WPML-Account enthalten ist, achten Sie bitte darauf, es als WPML-Plugin statt als Toolset-Plugin zu registrieren. Befolgen Sie unsere Anleitung zur Registrierung des kostenfreien Plugins Toolset Types, um Details zu erfahren.

Deregistrierung von WPML

Sie können Ihre Website deregistrieren, um keine automatischen Updates mehr zu erhalten oder den Seitenschlüssel von einer Website freizugeben, die Sie nicht mehr benötigen.

Zur Deregistrierung:

  1. Gehen Sie auf PluginsNeu hinzufügen und klicken Sie auf das Register Kommerziell.
  2. Klicken Sie auf WPML von dieser Website deregistrieren.
  3. Deregistrieren von WPML, um keine Updates mehr zu erhalten
    Deregistrieren von WPML, um keine Updates mehr zu erhalten
  4. Loggen Sie sich dann in Ihren WPML-Account ein und klicken Sie auf WPML auf Ihren Websites registrieren, um die Liste der Websites zu sehen, die Sie registriert haben.
  5. Klicken Sie auf das Papierkorb-Symbol neben der Website, für die Sie keine Updates mehr erhalten wollen.
  6. Löschen eines Seitenschlüssels von Ihrem WPML.org-Account
    Löschen eines Seitenschlüssels von Ihrem WPML.org-Account

Aktualisierung von WPML

Automatischer Erhalt von WPML-Updates

Sobald Sie WPML auf Ihrer Website registriert haben, werden Sie automatisch Updates erhalten.

Immer, wenn eine neue Version von WPML verfügbar ist, erscheinen Hinweise in den Bereichen Updates und Plugins des WordPress-Dashboards. Die Hinweise erscheinen in den Bereichen Updates und Plugins.

WPML-Updates erscheinen wie alle anderen WordPress-Updates in Ihrem Admin-Dashboard

Auf der Plugins-Seite klicken Sie auf Jetzt aktualisieren, um jedes neue Update zu installieren.

Updates wirken sich nicht auf Ihre Inhalte (einschließlich Übersetzungen) aus, doch bevor Sie Updates ausführen, empfehlen wir Ihnen, ein Backup Ihrer Datenbank zu erstellen. Dies schließt WordPress, Ihr Theme und Plugins mit ein.

Zur Erstellung eines Datenbank-Backups können Sie Plugins wie Duplicator und BackupBuddy verwenden. Oder Sie können über Ihr Hosting-Steuer-Panel einen Datenbank Dump ausführen.

Wenn Sie lieber keine automatischen Updates erhalten wollen, können Sie Ihre Website manuell aktualisieren.

Suche nach Updates

WPML veröffentlicht neue Updates nach und nach. Das bedeutet, dass nicht jeder das automatische Update gleichzeitig erhält.

Wenn Sie WPML vor dem Erhalt des Updates aktualisieren wollen:

  1. Gehen Sie auf die Seite PluginsNeu hinzufügen.
  2. Klicken Sie auf das Register Kommerziell.
  3. Klicken Sie auf Nach Updates suchen.

    Dies prüft nach Updates, die aktuell veröffentlicht wurden, und ermöglicht es Ihnen, Ihre Plugins zu aktualisieren.

    So suchen Sie nach WPML-Updates

    Aktualisierung von Websites, die WooCommerce Multilingual verwenden

    Wenn Sie einen mehrsprachigen Shop mit WPML und WooCommerce Multilingual betreiben, empfehlen wir Ihnen, die Plugins in der folgenden Reihenfolge zu upgraden:

    1. WPML Multilingual CMS Plugin
    2. Andere WPML-Plugins (einschließlich WooCommerce Multilingual)
    3. WooCommerce