Navigation überspringen
Aktualisiert
Mai 24, 2024

Ein globales Publikum zu erreichen, beginnt mit einer Website, die mehrere Sprachen spricht, sowohl im Inhalt als auch in der Suche. Lernen Sie, wie Sie mehrsprachige SEO (Search Engine Optimization) auf Ihrer WordPress Website durchführen und dafür sorgen, dass sie für Nutzer aus allen Teilen der Welt sichtbar wird.

Es reicht nicht aus, Ihre Website nur zu übersetzen. Sie brauchen mehrsprachige SEO, um sicherzustellen, dass Menschen aus verschiedenen Teilen der Welt Ihre Website finden und verstehen können. Neben den Übersetzungen umfasst die mehrsprachige Suchmaschinenoptimierung auch die Strukturierung Ihrer URLs, die Auswahl der richtigen Schlüsselwörter und die Übersetzung der Metadaten.

Lassen Sie uns herausfinden, wie Sie mehrsprachige SEO auf Ihrer WordPress Website effektiv umsetzen können.

Auf dieser Seite:

Was ist mehrsprachige SEO?

Mehrsprachige SEO bedeutet, dass Ihre Website für mehrere Sprachen optimiert wird. Diese Optimierung stellt sicher, dass Suchmaschinen jede Sprachversion Ihrer Website finden und einordnen können.

Wenn Ihre Website mehrsprachig und SEO-fähig ist, können Menschen aus verschiedenen Ländern sie in den Suchergebnissen entdecken und ohne Sprachbarrieren interagieren.

Schritt 1: Entscheiden Sie, welche Sprachen Sie hinzufügen möchten

Bevor Sie mit der Übersetzung Ihrer Website beginnen, sollten Sie entscheiden, welche Sprachen Sie hinzufügen möchten. Dieser einfache Schritt kann das Benutzererlebnis verbessern und die Reichweite Ihrer Website vergrößern.

Denken Sie an die Märkte, die Sie ansprechen möchten. Wenn Sie in den englisch- und spanischsprachigen Markt einsteigen wollen, brauchen Sie Ihre Website wahrscheinlich nicht ins Japanische zu übersetzen.

Wenn Ihre Website bereits in Betrieb ist, sollten Sie recherchieren, woher die meisten Ihrer Besucher kommen. Dann übersetzen Sie Ihre Website in die Sprachen, die in diesen Regionen am häufigsten gesprochen werden.

Mit WPML können Sie Ihre Website in über 65 vorkonfigurierte Sprachen übersetzen. Und wenn Sie benutzerdefinierte oder länderspezifische Sprachen wie mexikanisches Spanisch hinzufügen möchten, ist WPML für Sie da.

Mit WPML können Sie maßgeschneiderte länderspezifische Sprachen hinzufügen

Schritt 2: Verwenden Sie dedizierte URLs für jede Sprache

Google empfiehlt eine eindeutige URL für jede Sprache. Getrennte URLs helfen Suchmaschinen, Ihre Inhalte zu scannen und zu kategorisieren.

Auf diese Weise können die Suchmaschinen die einzelnen Sprachversionen richtig indizieren und sicherstellen, dass die Nutzer die richtige Sprachversion Ihrer Website erreichen.

Sie können Ihre URLs im Wesentlichen auf drei Arten strukturieren:

  • Unterverzeichnisse: Eine Erweiterung Ihrer Hauptdomain, wie yoursite.com/fr/ für eine französische Version. Durch diesen sauberen und benutzerfreundlichen Ansatz bleiben alle Sprachen unter derselben Domain.
  • Subdomains: Ein Präfix zu Ihrer Hauptdomain, z.B. fr.IhreSeite.com. Mit dieser Struktur behandeln die Suchmaschinen jede Sprachversion etwas anders. Es ist eine Überlegung wert, wenn Sie Ihre Sprachversionen trennen möchten, zum Beispiel für regionalspezifische Inhalte oder Design.
  • Verschiedene Domains: Völlig separate Domains für jede Sprache, zum Beispiel yoursite.fr. Diese Methode erfordert zwar mehr Verwaltungsaufwand (Sie müssen jede Domain separat erwerben und verwalten), bietet aber die klarste Trennung der Sprachen.

Mit WPML können Sie das Format Ihrer sprachlichen URLs so wählen, dass es am besten zu den Zielen Ihrer Website und Ihrer Zielgruppe passt.

Auswahl der Formatierung der URL Ihrer Website im Einrichtungsassistenten für WPML

Und unabhängig von dem von Ihnen gewählten Format sorgt WPML für Konsistenz auf all Ihren Seiten. Das bedeutet, dass jeder Inhalt, jede Produktseite oder jeder andere Bereich Ihrer Website dem von Ihnen festgelegten URL-Format folgt.

Schritt 3: Alle Elemente der Website übersetzen

Jeder Teil Ihrer Website spielt eine Rolle bei der Kommunikation mit Ihrem Publikum, von der Meta-Beschreibung, die in den Suchergebnissen angezeigt wird, bis hin zu der URL, auf die sie klicken.

Denken Sie darüber nach:

  • Ihr Titel und Ihre Meta-Beschreibungen geben eine Momentaufnahme des Inhalts Ihrer Seite in den mehrsprachigen Suchergebnissen wieder.
  • URLs, die beschreibend und benutzerfreundlich sind, ermöglichen eine intuitive Navigation.
  • Der Inhalt einer Seite ermöglicht Ihnen eine effektive Kommunikation mit Ihrem Publikum.
  • Wenn interne und externe Links auf die entsprechenden übersetzten Seiten verweisen, erhalten Sie ein kohärentes Benutzererlebnis.

Mit WPML können Sie ganz einfach jedes Element Ihrer Website übersetzen und auswählen, wer es übersetzen soll. Für die perfekte Kombination aus Geschwindigkeit und Erschwinglichkeit können Sie sich für eine automatische Übersetzung entscheiden. Oder Sie können die Zügel einem professionellen Übersetzungsdienst oder vertrauenswürdigen Übersetzern überlassen.

Ganz gleich, für welche Option Sie sich entscheiden, WPML sorgt dafür, dass alle Sprachversionen Ihrer Inhalte nahtlos miteinander verbunden werden und so ein reibungsloses Nutzererlebnis bieten.

Standard Sprache Seite

Verbundene Übersetzung der Seite

Schritt 4: Helfen Sie Google, Ihre übersetzten Versionen der Website zu finden

Google und andere Suchmaschinen brauchen klare Zeichen, um die verschiedenen Sprachversionen Ihrer Website zu finden. Ohne sie riskieren Sie, dass Ihre Inhalte übersehen oder nicht richtig indiziert werden.

Das HTML-Markup Ihrer Website muss hreflang-Attribute verwenden, damit Suchmaschinen Ihre übersetzten Inhalte leicht finden, indizieren und bereitstellen können.

Zum Glück erledigt WPML dies automatisch für Sie. Unabhängig davon, wie groß oder komplex Ihre Website ist, organisiert WPML Ihre hreflang-Attribute und sorgt dafür, dass Suchmaschinen sie leicht finden können.

Hier ein Beispiel für einen Link-Tag mit einem hreflang-Attribut auf der spanischen Startseite von Starbucks:

<link rel="alternate" hreflang="es" href="https://www.starbucks.es/" />

In diesem Fall ist die Sprache „es“ (der Codename für Español) und die alternative Version befindet sich unter der URL https://www.starbucks.es/.

Ausführliche Informationen über hreflangs finden Sie auf unserer Seite über das Hinzufügen von hreflang zu mehrsprachigen WordPress Websites.

Das Hinzufügen von hreflang-Attributen zu Ihrer Website ist nicht kompliziert, kann aber sehr schnell unübersichtlich werden – vor allem, wenn Sie eine große Website haben oder viele Sprachen anbieten möchten. Wenn Sie WPML verwenden, müssen Sie sich darüber keine Gedanken machen, da es sich automatisch darum kümmert.

Schritt 5: Benutzer können zwischen Sprachen wechseln

Während Suchmaschinen eine große Rolle dabei spielen, die Nutzer zur richtigen Sprachversion zu leiten, gibt eine großartige Nutzererfahrung den Menschen die Kontrolle zurück.

Wenn Sie einen Sprachumschalter hinzufügen, geben Sie den Besuchern Ihrer Website die Möglichkeit, ihre bevorzugte Sprachversion Ihrer Website zu wählen.

Es mag zwar verlockend sein, aber es ist besser, eine automatische Umleitung auf der Grundlage des Standorts zu vermeiden, da sie eher störend als hilfreich sein kann. In der vernetzten Welt von heute bedeutet das Durchsuchen einer Website aus Japan nicht unbedingt, dass Sie Japanisch sprechen.

Der Sprachumschalter von WPML gibt Ihnen diese Autonomie, ohne dass Sie sich darum kümmern müssen. Sie können den Sprachumschalter an verschiedenen Stellen Ihrer Website einfügen, z.B. im Menü, über oder unter dem Beitrag, in der Fußzeile oder als Widget. Sie können auch das Aussehen des Sprachumschalters anpassen, damit er zum Stil Ihrer Website passt.

Hinzufügen und Gestalten des Sprachumschalters mit dem WPML Language Switcher-Block

Die Verbesserung der mehrsprachigen SEO Ihrer Inhalte geht Hand in Hand mit dem Aufbau von Backlinks. Indem Sie Links zu Ihren mehrsprachigen Inhalten einholen, erhöhen Sie deren Sichtbarkeit in den Suchergebnissen.

Denken Sie dazu über das Schreiben von Gastartikeln, die Zusammenarbeit mit relevanten Websites oder die Teilnahme an Veranstaltungen in der Zielregion nach.

Während Ihre mehrsprachige Website mit WPML wächst, werben Sie aktiv für die übersetzten Seiten und sammeln Sie Backlinks, um die Vorteile für die Suchmaschinenoptimierung zu maximieren.

WPML ist mit den wichtigsten WordPress SEO Plugins kompatibel

WordPress ist von Haus aus SEO-freundlich, aber Sie können eines der WordPress SEO Plugins verwenden, um Ihre Website für Suchmaschinen weiter zu verbessern.

Yoast SEO und RankMath sind einige der besten und beliebtesten SEO Plugins für WordPress. WPML ist mit beiden vollständig kompatibel. Alles, was Sie tun müssen, ist WPML SEO zu installieren, ein kostenloses Add-on Plugin, das in WPML enthalten ist.

WPML SEO erstellt automatisch hreflang-Tags, ermöglicht Ihnen die Übersetzung Ihrer globalen SEO-Texte, lässt Sie Breadcrumbs lokalisieren und vieles mehr.

Erstellen Sie eine mehrsprachige Website mit WPML

Die Erstellung einer mehrsprachigen Website geht über die reine Übersetzung hinaus. Sie umfasst eine Reihe von gut durchdachten Schritten:

  • Die Entscheidung für die richtigen Sprachen
  • Strukturierung Ihrer Website für Suchmaschinen
  • Sicherstellung umfassender Übersetzungen
  • Hilfestellung für Google bei der Navigation durch die Inhalte der Website
  • Sprachversionen für Benutzer zugänglich machen
  • Förderung globaler Verbindungen durch Backlinks

Mit WPML erhalten Sie die Unterstützung und die Werkzeuge, um mit einem globalen Publikum zu kommunizieren. WPML übersetzt nicht nur – es verbessert auch die mehrsprachige SEO Ihrer Website und sorgt dafür, dass Sie in mehreren Sprachen gut ranken.