Skip Navigation
Aktualisiert
Januar 6, 2024

Mit einem WPML Mehrsprachiger Blog Konto können Sie die Beiträge, Seiten und mehr auf Ihrer Website manuell übersetzen. Dieser Leitfaden zeigt Ihnen, wie Sie Ihr neues WPML Mehrsprachiger Blog Konto einrichten und die Inhalte selbst übersetzen können.

Diese Anleitung ist für Kunden mit dem Kontotyp Mehrsprachiger Blog. Wenn Sie ein Konto für Mehrsprachiges CMS oder Mehrsprachige Agentur haben, schauen Sie sich bitte unseren Leitfaden „Erste Schritte“ an.

Übersicht über das WPML Mehrsprachiger Blog Konto

WPML Mehrsprachiger Blog wurde speziell für einzelne Blogger oder kleine Websites entwickelt. Mit diesem Konto können Sie WPML auf einer einzigen Produktions-Website und bis zu drei Entwicklungs-Websites installieren und nutzen.

Das WPML Mehrsprachiger Blog Konto bietet Ihnen die günstigste Möglichkeit, die wichtigsten Inhalte Ihrer Website manuell zu übersetzen:

  • Beiträge
  • Seiten
  • Taxonomie
  • Menüs
  • Medien

Für die Übersetzung von Theme- und Plugin-Inhalten, Page Builder-Inhalten, WooCommerce, benutzerdefinierten Feldern und mehr ist ein Mehrsprachiges CMS-Konto erforderlich.

Mit dem WPML Mehrsprachiger Blog Konto können nur Sie die Inhalte Ihrer Website übersetzen. Für Funktionen wie die automatische Übersetzung, die Integration mit professionellen Übersetzungsdiensten und die Zusammenarbeit mit lokalen Übersetzern müssen Sie Ihren Kontotyp aktualisieren.

Entdecken Sie die detaillierten Unterschiede zwischen den WPML-Kontotypen.

Installieren und Konfigurieren von WPML

Vergewissern Sie sich zunächst, dass Ihre Website die Mindestanforderungen von WPML erfüllt. Laden Sie dann das OTGS Installer Plugin von der Downloads Seite Ihres WPML Kontos herunter und installieren Sie es auf Ihrer WordPress-Website. Verwenden Sie abschließend den OTGS-Installer, um WPML mit wenigen Klicks zu installieren und zu registrieren.

Lesen Sie mehr darüber, wie Sie Ihre WPML Plugins herunterladen und auf Ihrer Seite aktivieren können.

Nach der Installation von WPML müssen Sie es mit einem einfachen Einrichtungsassistenten konfigurieren. Es hilft Ihnen, grundlegende Optionen wie die Sprachen der Website und das URL-Format auszuwählen.

Nachdem Sie Ihre Website eingerichtet haben, können Sie auch den Sprachumschalter anpassen, den WPML standardmäßig in der Fußzeile einfügt.

So übersetzen Sie Beiträge und Seiten

Um den Inhalt Ihrer Website zu übersetzen, klicken Sie auf das Plus Icon. Dieses Icon ist an zwei Stellen verfügbar:

  • Auf Ihrer Liste der Seiten oder Beiträge
  • Wenn Sie den Inhalt Ihres Beitrags oder Ihrer Seite bearbeiten

Übersetzungssymbole auf der Liste der Seiten

Übersetzungssymbole beim Bearbeiten einer Seite

Wenn Sie auf das Plus Icon klicken, öffnet sich eine neue Seite oder ein neuer Beitrag, auf welchen man die übersetzten Inhalte in der Zweitsprache hinzufügen kann.

Wie oben erwähnt, müssen Sie diese Übersetzungen selbst erstellen. Automatische Übersetzungen und Unterstützung für andere Übersetzer sind nur in den Kontotypen Mehrsprachiges CMS und Mehrsprachige Agentur verfügbar.

Sie können in der Seitenleiste sehen, in welcher Sprache die neue Seite angelegt wurde und von welcher Seite sie eine Übersetzung ist.

Erstellen Sie die Seite in der Zweitsprache Ihrer Website

So übersetzen Sie Beiträge, Seiten und benutzerdefinierte Beitragstypen

Wenn Sie benutzerdefinierte Beitragstypen übersetzen möchten, müssen Sie diese zunächst in WPMLEinstellungen als übersetzbar festlegen. Sie können wählen, ob nur übersetzte Beiträge angezeigt werden sollen oder ob Ihre Website auf die Standardsprache zurückgreifen soll, wenn keine Übersetzung verfügbar ist.

Einen benutzerdefinierten Beitragstyp als übersetzbar festlegen

Sobald Ihr benutzerdefinierter Beitragstyp als übersetzbar eingestellt ist, können Sie alle benutzerdefinierten Beiträge mit demselben Workflow/Arbeitsablauf wie die Standardseiten und -beiträge übersetzen.

So bearbeiten oder aktualisieren Sie eine Übersetzung

Sobald Sie einen Beitrag oder eine Seite übersetzt haben, wird das Plus-Icon auf dem Bearbeitungsbildschirm und in Ihrer Liste der Beiträge oder Seiten zu einem Bleistift-Icon. Das zeigt Ihnen, dass die Übersetzung abgeschlossen ist.

Sie können jede bestehende Übersetzung bearbeiten, indem Sie auf das Bleistift-Icon klicken.

Jedes Mal, wenn Sie eine Seite oder einen Beitrag in der Standard-Sprache Ihrer Website aktualisieren, weist WPML Sie darauf hin, dass auch die Übersetzung aktualisiert werden muss. Dies wird durch ein Aktualisierungs-Icon anstelle eines Plus- oder Bleistift-Icons angezeigt.

Sie können den Status jeder Seite bzw. jedes Beitrags anhand des angezeigten Symbols sehen.

Icon Aktueller Stand Aktion
Der Inhalt ist noch nicht übersetzt Erstellen Sie eine neue Übersetzung und beginnen Sie diese zu bearbeiten
Der Inhalt ist bereits übersetzt, und die Übersetzung ist aktuell Bearbeiten Sie die vorhandene Übersetzung
Der Inhalt ist übersetzt, aber die Übersetzung muss aktualisiert werden Bearbeiten Sie die vorhandene Übersetzung
Der Inhalt ist übersetzt, aber die Übersetzung muss aktualisiert werden, und eine neue Übersetzung ist bereits in Arbeit Weitere Maßnahmen sind nicht möglich, da bereits eine Übersetzung im Gange ist

So übersetzen Sie die Taxonomie

Mit WordPress können Sie den Inhalt Ihrer Website mithilfe von Taxonomien wie Kategorien und Tags organisieren. WPML ermöglicht es Ihnen, Taxonomie-Begriffe auf zwei verschiedene Weisen zu übersetzen:

  1. Über ein zentrales Menü, indem Sie auf WPMLTaxonomie-Übersetzung gehen
  2. Von den Bearbeitungsbildschirmen der Taxonomie aus, indem Sie auf BeiträgeKategorien oder BeiträgeTags gehen

Sie können auch Taxonomien synchronisieren, die eine Hierarchie verwenden.

Ähnlich wie bei den benutzerdefinierten Beiträgen können Sie auch die benutzerdefinierte Taxonomie übersetzen, nachdem Sie diese als übersetzbar festgelegt haben. Dazu gehen Sie auf WPMLEinstellungen und scrollen nach unten zu Taxonomie-Übersetzung.

Eine benutzerdefinierte Taxonomie als übersetzbar einstellen

So übersetzen Sie Menüs

WPML macht es einfach, Ihre Menüs zu übersetzen und in allen Sprachen Ihrer Website synchron zu halten.

So übersetzen Sie Medien

In Ihrem WPML-Blog-Konto ist das Add-on Media Translation enthalten. Mit diesem Add-on können Sie verschiedene Bilder für verschiedene Sprachen hochladen.

Arbeiten mit Widgets

Widgets sind Blöcke, die Sie Seiten, Beiträgen, Seitenleisten, Headern oder Footern hinzufügen können. Basis-Widgets zeigen häufig Dinge wie Seitentitel, aktuelle Beiträge oder andere dynamische Inhalte aus anderen Bereichen Ihrer Website. Wenn Sie diese Inhalte übersetzt haben, wird das Widget die übersetzte Version anzeigen.

Wenn Sie z.B. ein Widget für die letzten Beiträge auf einer Seite verwenden, werden alle Beiträge, die Sie übersetzt haben, in der Zweitsprache angezeigt.

Ein Widget für aktuelle Beiträge, das die übersetzte Version eines Beitrags anzeigt

Mit einer Mehrsprachiger Blog Lizenz können Sie keine benutzerdefinierten Texte in Widgets übersetzen, die Sie in Seitenleisten, Headern oder Fußzeilen einfügen. Dazu benötigen Sie das Add-on String Translation, das nur in den Konten von Mehrsprachiges CMS oder Mehrsprachige Agentur enthalten ist. Stattdessen können Sie für jede Sprache unterschiedliche Widgets erstellen.

Upgraden Sie, um weitere Optionen zu erhalten

Ein Upgrade auf den Account Mehrsprachiges CMS ermöglicht es Ihnen:

  • Weitere Arten von Inhalten übersetzen
  • Fügen Sie andere Übersetzer zu Ihrer Website hinzu
  • Automatische Übersetzung verwenden
  • Verbinden Sie sich mit einem professionellen Übersetzungsdienst
  • WPML auf mehr Websites verwenden

…und noch viel mehr. Sie können jederzeit ein Upgrade durchführen, indem Sie sich bei Ihrem Konto auf WPML.org anmelden und auf den Link Upgrade-Optionen klicken.

Ein Mehrsprachiger Blog Konto upgraden

Dies führt Sie zur Kaufseite, welche den Preis zum Upgraden Ihres Accounts anzeigt. Sie müssen lediglich die Differenz zwischen ihrer Mehrsprachiger Blog Lizenz und dem neuen Kontotyp zahlen.